Wieso sagen alle Frauen haben schwerer?

11 Antworten

Die Rollenzuweisung nach Geschlecht fordert auf beiden Seiten Opfer. Selbstmorde von Männern machen aber das Leben der Frauen nicht leichter. Von seltenen Ausnahmen mal abgesehen.

Frauen werden nach jugendlichem und gutem Aussehen (aus-)sortiert. Ausserdem haben sie Hormonschwankungen (Sero-tonin), die dafür sorgen, dass sie mit ihren Aussehen oft unzufrieden sind, was zur überhöhten Selbstkritik beiträgt und eine negative Einstellung macht.

Männer können neutral gesehen 3 von 10 Attraktivitätspunkten skalieren und halten sich äusserlich trotzdem für George Clooney.

Die Selbstmordrate bei (jungen) Männern ist deshalb höher, weil Männer oft impulsiver sind. Sie leben oft im Moment und der Druck ist übergross und sehen in dieser konkreten Situation keine andere Lösung, als den Freitod zu wählen. Das ergaben Studien.

Woher ich das weiß:Recherche

Nur ein Beispiel Frauen verdienen im Durchschnitt um 20% weniger für die gleiche Arbeit und Leistung müssen meistens mehr leisten um befördert zu werden. Männer nehmen sich den Verlust eines Jobs noch mehr zu Herzen und verkraften es oft auch nicht wrnn Frauen mehr oder gleich viel verdienen wie sie, weil anscheinend unterbewusst immer noch das Bild des männlichen Hauptverdieners verankert ist.

ne 2-6% für die gleiche arbeit

20% wenn man alle branchen ineinem topf schmeißt und die teilzeit nicht berücksichtigt

1
@NillSxH

Nagut, aber sie verdienen im Durchschnitt weniger. Dazu kommt auch, dass Frauen meistens nur schlechter bezahlter Jobs bekommen, weil viele immernoch denken, dass Frauen nicht das gleiche leisten können wie Männer.

0
@Cary2002

Niemand zwingt die Mädels in Jobs wie Frisöse oder Nageldesignerin.

0
@Felixsenior

In dem nicht, aber zu anderen Jobs, weil sie bei den etwas schwereren Jobs keine Chance gaben, weil Frauen schwächer etc. sind und eh bald schwanger werden.

Nur ein Bruchteil der Frauen sind Friseurinnen oder Nageldesignerinnen.

0
@Cary2002

ne sorry keine frau wird gezwungen in die pflege oder in den einzelhandel zu gehn und nicht in die metalbrqnche

Und wenn man viel verdienen will musd man quch opfer bringen überstunden leisten und fschwissen haben

Die frauen wuoten bringen sich 0 wenn keine frau die qusbildungfür diesen beruf machen will

Und weißt du wie der bestbezahlteste ceo in der usa haßt lisa su und weißt du warum weil sie sich schon ihr ganzes leben damit beschäftigt hat und opfer gebracht hst

Frauen sind heutzutage nicht die opfer die lohnunterschieden in den gleichen branchen setzensich aus altverträgen zusammen und das sich frauen weniger trauen nach ner lohnerhöhung zu fragen da können aber die männer nichts dafür

Jede frau kann sich frei entscheiden ob sie frisörin werden will oder laborantin da können die männer nichts dafür

1
@Cary2002

War nur ein Beispiel, trifft aber auf viele zu. Gibt auch viele andere Frauenberufe, bei denen ein Minderverdienst vorhersehbar ist.

Gestern beschwerte sich eine "Schauspielerin", dass in der Coronageschichte so wenig Virologinnen zu sehen seien.

Dann möge sie sich mal um die Besetzung der Studienfächer kümmern. Bei Sprachen, Laberfächern etc. eine Mehrheit von Studentinnen, in den MINT-Fächern überwiegend Studenten.

Wollt ihr aber nicht wahr haben???

Hatten diese keinen Studienplatz bekommen, weil sie als Frauen dikriminiert wurden?

2
@NillSxH

Frauen bekommen in den gut bezahlten Berufen einfach keine Chance, weil wir schwächer sind es nicht schaffen können und eh bald schwanger werden. Es stimmt man wird danach nicht gezwungen es noch bei einem anderen Beruf zu versuchen in denen Frauen nicht "im Nachteil" sind. Natürlich könnten Frauen stattdessen Arbeitslos bleiben, bis sie es entlich bei einer Firma schaffen, die nicht von solchen Vorurteilen getrübt ist und auch Frauen die gleiche Chance gibt wie Männern.

0
@Cary2002

Ist schon Jahre her, da war ich mit den Jungen zum 3-wöchigen Praktikum bei einer Großfirma und deren Lehrwerkstatt. Die Mädels wollten nicht.

Der Ausbildungsleiter erklärte mir, wie die Bewerbersituation ausgesehen habe:

3 Bürostellen und 100 Bewerberinnen bis zur HöHa oder Abi.

Verdienst nach der Ausbildung etwa 3500 DM.

17 Ausbildungsstellen als Dreher, Fräser, Werkzeugmacher. Maschinenschlosser.

Verdienst nach der Ausbildung etwa 4500 DM.

14 Bewerber insgesamt, davon einige Sonderschüler, mehrere Migranten mit unvollständigen Deutschkenntnissen. Man nahm alle und hoffte, die Lücken durch betriebsinternen Unterricht schließen zu können.

Das ist die Realität!

1
@Cary2002

ach komm schon das is nur gelaber in nem großen unternehmen gehts um qualifikstionen und angerschmo

Es gibtauch frauen in besser bezshlten berufen meine chefin vermuten wir bekommt 7000€ im monat (wir wissen nicht genau was sie für bonis und reisekosten bekommt) meine cosineverdient quch das doppelte als ich aber die haben auch keine typischen frauenberufe und haben trotz karriere auch kinder

Klar kann eine frau was erreichen nur dafür sollte sie nicht frisöse, zahnarzthelferin oder einzelhandelsksuffrsu lernen sondern einen job anfehn wo ne gehaltssteigerung möglich ist

Keiner wird gezwungen diese berufe auszupben und manweiß vorher was man dort so ca verdient

1
@Cary2002

Ja super keiner zwingt die frau nach der geburt beim kind zu bleiben in der usa gehn viele mütter schon 3 wochen nach der geburt arbeiten

Und Führungspositionen werden nach kompetnz, leistung, angerschmo,... vergeben

Was können die männer dafür wenn es keine quqlifizirten frauen gibt, soll man sich schlecht fühlen weil man den posten einer frau weggenommen hat 🙄

Aber wenn du willst kannst du dir das ganze auch nochmal von ner frau erklären lassen

https://youtu.be/_Ta6BH3e97I

1
  1. Ja du hast recht die bedingungen für frauen sind scheiße
  2. Die selbstmordrate ist durch das gleiche sexistische rollenbild bestimmt: männer müssen stark sein und dürfen nicht traurig einsam etc sein. Die meisten Frauen verhalten sich dort auch nicht besser und behandeln in diesem Fall die Männer sexistisch (die Männer machen das auch)

To sum it up: Ja Frauen haben es schwer aber they aren’t perfect either.

0
@DextarIV

Niemand ist perfekt habe ich auch nie behauptet ich kenne auch keine Frau (mich eingeschlossen), die was dagegen hat wenn Männer auch mal schwach sind. Due meisten Männer drengen sich selbst in diese Schublade.

0
@DextarIV

man sollte generell die Vorurteile beiden Geschlechtern betreffend aufräumen.

0
@Cary2002

Dann hast du wohl andere erfahrungen gemacht als ich.

0
@Cary2002

Ja stimme dir voll zu. Vorurteile sind so ein schwachsinn.

0

Männer und Frauen haben beide mit ihren ganz eigenen Anforderungen und Problemen zu kämpfen, dementsprechend fällt es mir schwer hier zu bewerten, wer es schwerer hat und wer nicht.

Ansonsten sind deine Angaben als Begründung per se ohnehin kompletter Unsinn und doppelt schlecht gewählt, weil die höhere Suizidrate bei Männern in den erfolgreicheren Suiziden bei Männern begründet ist. Dies liegt darum, dass diese eher harte Methoden wählen, während Frauen weichere Methoden bevorzugen.

Frauen versuchen häufiger sich umzubringen, Männern gelingt es hingegen wesentlich häufiger.
Das müsste nach deiner Logik doch dafür stehen, dass es Frauen schwerer haben, denn bewerten müssen wir schließlich eher den Versuch als solchen als die Frage ob Erfolgreich oder nicht, oder?

Halllo kjl,

Frauen haben es in der Tat in vieler Hinsicht schwerer, aber meistern ihr Leben erfolgreicher als Männer. Das ist kein Widerspruch.

Was möchtest Du wissen?