Wieso sättigt Milch so extrem?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ist ähnlich wie beim Käse: Die enthaltenen freien Fettsäuren gelangen über die Speiseröhre und den Magen in den Dünndarm. Dort entstehen durch die Verdauung des Fetts noch mehr freie Fettsäuren. Wenn die freien Fettsäuren mit der Darmschleimhaut in Kontakt kommen, schüttet diese hormonähnliche Stoffe aus, z. B. Enterogastron. Das Enterogastron verlangsamt die Magentätigkeit und sorgt dafür, dass sich der Magenausgang schließt. Auf diese Weise verzögert sich die Magenentleerung, der Magen bleibt gefüllt und die "Magenfühler" melden den Füllungszustand ans Gehirn. Daraufhin sendet das Gehirn Sättigungssignale aus und wir fühlen uns satt.

Mensch früher hast du nur Milch getrunken und das hat auch gereicht. Also Milch ist Nahrung.

das ist nur dein eindruck, obwohl milch viele kalorien hat.

Was möchtest Du wissen?