Wieso reiben Fliegen immer die Hände einander?

4 Antworten

Eine Fliege kriegt man nicht mit einem Buch. Du erzählst Märchen! Außerdem wäre dann jetzt Dein Bildschirm hin!

Es sieht nicht nur so aus, als würden sie sich putzen. Sie putzen sich tatsächlich. Fliegen können mit ihren Beinen schmecken. Sie reiben deshalb oft ihre Beine aneinander, um die dort sitzenden Sinneszellen sauber und funktionstüchtig zu halten.

Wenn man sich anschaut, wo Fliegen häufig anzutreffen sind, sind das nicht immer die Orte, die wir als reinlich bezeichnen würden. Trotzdem sind Fliegen zu ihrem eigenen Nutzen eigentlich sehr reinliche Tiere. Sie haben eine ganze Reihe unterschiedlicher Sensoren über ihren Körper verteilt. An ihren Beinen befinden sich beispielsweise chemische Rezeptoren, mit denen sie fest stellen können, ob potenzielle Nahrung süß oder ungenießbar ist, weswegen sie ihr Essen immer mit den Vorderbeinen betasten. Außerdem sitzen dort feine Härchen als physikalische Sensoren, mit denen sie Luftbewegungen wahrnehmen können, oder auch nur einfache Borsten, die als Bürste dienen, um ihre Flügel damit zu säubern.

Dieses Sensorium auf dem Körper müssen sie von Staub und anderem Dreck freihalten. Deshalb putzen sie ständig die Flügel, die Augen und die Beine mit Hilfe ihrer Glieder.

Woher ist dieser Text? Aus Wikipedia?

0
@wuschel55

Ich hab einfach bei google eingegeben: Fliegen & beinchen reiben und der Text war dann von wer-weiss.com :o)

0

wow!

0

Nöö...Wenn du nen Schuh anstatt genommen hättest,dann vielleicht,aber so nicht...

Ich hab einfach bei google eingegeben: Fliegen & beinchen reiben und der Text war dann von wer-weiss.com :o)

Was möchtest Du wissen?