Wieso reden Jungs, Männer nie über Ihre Gefühle?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Es ist nicht bei jedem so,doch Männern und insbesondere jungen Jungs,fällt es schwer Gefühle auszudrücken,da die meisten nicht so ein zärtlicher Typ,wie z.B. Mädchen sind.

Es gibt eine Menge Männer die wahrscheinlich viel über ihre Gefühle reden würden, aber diejenigen die der "Typ" dafür sind, sind auch meistens der "Typ" dafür sich darum Sorgen zu machen, dass von deinem Gegenüber irgendein dämlicher Spruch dazu kommt (wie es auch meistens der Fall ist).

Ich habe viele Freunde mit denen ich nie über meine Gefühle reden würde (glaube mir...ist besser so), aber dann gibt es noch meine "Brüder"...und unter Brüdern unterhält man sich schon das eine oder andere Mal darüber (wenn auch nicht unbedingt viel).

Ich bin männlich und ich rede auch über Gefühle, aber weniger mit Jungen als mit Mädchen, die verstehen das irgendwie besser. Ich glaube, Jungen ist das irgendwie ein bisschen peinlich, weil immer gesagt wird, Männer sind stark und sowas, wenn du verstehst. Aber wer schwäche zeigt, der ist stark.

Was man nicht hat,darüber kann man nicht reden,oder hast Du schon mal mit einem Holzklotz über Gefühle gesprochen.

Sorry, aber was ist denn das für eine dumme Frage? Warum immer diese Vorurteile gegen Männer. Wenn Männer Klischees über Frauen raushauen wird rum gemeckert ohne Ende - vice versa ist das in Ordnung oder wie?

Ich persönlich bin männlich und 21 Jahre alt und ich rede auch über meine Gefühle. Ich sehe nicht ein sie zu verstecken, Gefühle zeigen zeugt mehr von Stärke als sie zu verstecken ;)

Und ich behaupte mal, ich wirke trotzdem männlich.

Diese Pauschalisierungen nerven, wenn ich sage Frauen gehören alle in die Küche oder sind Shopping-süchtig werde ich wahrscheinlich auch böse angefunkelt.

Sie denken sie seien dadurch nicht männlich genug und können so den Frauen imponieren ;)

Ich glaube Männer/Jungen können dass einfach nicht so gut wie die Mädchen. Dass lässt uns schwach aussehen.

Ach was, um damit anzugeben bzw. cool oder auch "hart" zu sein halte ich eigtl. eher für falsch. Ich habe selbst keinen Plan ob ich über meine Gefühle sprechen würde, aber wenn ich es nicht tun sollte, dann nur weil ich nicht wüsste wie man es ausdrücken soll und weils je nachdem peinlich ist.

Glaub, weil die schon von den Vätern absehen, dass die das auch nicht machen, dass ist einfach so ein mädchen ding denken die, also die wollen ja auch nicht schwul rüber kommen..... aber normalerweise öffnen sie sich auch mal.... aber kommt halt auch auf den typ an...

Wahrscheinlich weil es den Jungen peinlicher ist, und sie sich dadurch nicht 'stark' fühlen xD

weil sie eben männlich sind und schwach sind

Doch doch nicht wirklich das geht sofrag einen jungen der im zimmer mit dem gewissen jungen ist(also z.B Skiwoche )ob er alles per sprachnachricht aufnhemen kann(funktonoert nie) und dann kommt min als nettestes hal** ma** sch*** opf** raus....Das sind wahre gefühle xD

die tendenz geht eher dahin, dass sich eine generation von weicheiern bildet, siehe justin bieber und so. die stehen nur noch zu ihren gefühlen und verkaufen ihre seele an die weiblichkeit. schlimm sowas! :D die sollten alle mal "Der Weg des wahren Mannes" von David Deida lesen ;D

live laugh love,

kili (scheinbar der einzige Mann, der hier antwortet :D )

damit alle denken se sind hart

Was möchtest Du wissen?