Wieso rauschen meine Heizkörper?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das Rauschen entsteht durch zu hohe Strömungsgeschwindigkeiten im Rohrleitungsnetz und an den Ventilen. Dies lässt sich für gewöhlich auf einen fehlenden oder falsch ausgeführten hydraulischen Abgleich und einer zu groß dimensionierten und nicht druckgeregelten Pumpe zurück führen.

Das Rauschen kann nur vermindert werden, indem die Fließgeschwindigigkeit des Heizwassers reduziert wir. Hier wäre z.B. die Leistungsstufe der Pumpe (wenn möglich) abzusenken. Des Weiteren sollte es bei einer nicht druckgeregelten Pumpe im Bereich der Pumpe ein Überströmventil geben. Diese sind oft falsch bis garnicht eingestellt. Einfach hier den eingestellten Druck stückweise reduzieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Leistung der Umwälzpumpe muss reduziert werden, wenn ein Schalter vorhanden ist und noch nicht die kleinste Leistung eingestellt ist. Ansonsten eine neue passende Pumpe einbauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wasser drauf und entlüften. Was dann noch rauscht, entsteht durch die Leitungsführung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meist liegt das wirklich nur daran, dass Luft im Heizkreislauf ist. Einfach entlüften!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da ist vermutlich Luft drin, also einfach mal den Heizkörper entlüften

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HammerP
24.11.2015, 09:56

Entlüftet sind die Heizkörber. Wenn ich den Handregler auf 2 stelle rauscht es lauter, als wenn ich auf 5 drehe.

0

Es gibt mehrere mögliche Ursachen. Es kann Luft im Heizkreislauf sein, dann muss Wasser nachgefüllt werden. Oder man hört das Geräusch der Umlaufpumpe, dann ist möglicherweise die Pumpendrehzahl zu hoch eingestellt. Wenn nur einzelne, gedrosselte Heizkörper rauschen, dann kommt das Rauschen von den Drosselventilen - dagegen ist leider kein Kraut gewachsen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?