Wieso rap so beliebt in deutschland?

4 Antworten

Das die Jugend asozialer wird, stimmt aber nicht jeder ist asozial. Ich höre K-pop und manchmal Pop Musik an. Habe nie Deutsch rapp gehört und werde es auch nicht. Da mir diese Art von Musik nicht gefällt. Ich kenne viele Leute die Deutschen Rapp garnicht mögen und manche die es mögen. Es kommt halt auf die Person an. Aber heißt es das weil man in der Jugend aggressive Musik gehört hat das man es als Erwachsener dann auch tut?

Kann man eine parallele dazu ziehen dass die jugend assozialer wird?

Nein, denn der Musikgeschmack sagt noch lange nichts über die Person selbst aus. Das wären alles Mutmaßungen.

Naja naja. Musik beeinflusst einen selber und die wahrnehmung der umgebung erwiesenermaßen, und heranwachsende insbesondere

1
@oioioi5

Das beeinflusst nur Leute, die sowieso schon eine Tendenz in diese Richtung haben. Es verstärkt das höchstens, löst es aber nicht aus und ist auch kein klarer Indikator.

1
@oioioi5

Nö, da pauschalisierst du. Ich höre fast ausschliesslich Hip Hop und würde mich trotzdem als einen sehr sozialen und respektvollen Menschen beschreiben.

2

Ausserdem sagt die auswahl der musik ja auch was aus über die person. In welchen kreisen man sich bewegt, oder bewegen MÖCHTE. Ich glaube es hat ganz viel mit dem wunsch nach dazugehörigkeit und akkzeptanz zu tun

1
@sagacious

Dieses polemik mit diesem "alle sind so? Es gibt ausnahmen" nervt, und ist auch nicht besonders sinnvoll und lenkt von der eigentlichen frage ab, das mal nur am rande. Aber ja wahrscheinlich kann ich ajch darauf mit ja antworten, denn zumindest eifern sie ja (einem teil der) themen im rap nach, sonst wprde man das doch nicht hören. Nur um den klang wirds nicht gehen, sonst würde hier ja auch französischer rap zb viel laufen, den dann die meisten nicht verstehe . Es geht um dke texte auch, und die sind im deutschrap ausschließlich assi meiner Meinung nach

1
@oioioi5

Und ohne diese Texte wären diese Menschen brav geblieben?

Es löst so ein Verhalten nicht aus, verstärkt es aber höchstens.

0
@oioioi5

Es gibt so viel andere musik die man hören könnte die melodischer ist. Beim rap gehts um ein gefühl und das ist " ich bin geil ich bin assi scheiss polizei". Cool fühlen, darum gehts. Leider können viele junge leute dann das nicht von der realität unterscheiden und verhalten sich auch assi oder werden es

1
@oioioi5
Es gibt so viel andere musik die man hören könnte die melodischer ist

Für mich ist das hier eher ein klarer Fall von Abneigung. Du findest es gibt Musik mit besserer Melodie und Texten? Ok, seh ich auch so!

Aber zu behaupten, dass diese Musik einen automatisch in eine negative Richtung lenkt, ist ein Vorurteil. Ich streite nicht ab, dass es einen Einfluss hat. Es ist aber nicht die Ursache oder ein Indikator für Verhaltensweisen.

0
@sagacious

Die texte die da gebracht werden, kannste dir nirgendswo sonst vorstellen. Aber man achtet garnicht mehr drauf weil mans so gewohnt ist, da muss schon ein richtiger schocker kommen dass man da sich noch erschrickt

1
@oioioi5

Und inwiefern bringt diese Aussage die Diskussion weiter?

Diese Aussage mag stimmen, und dennoch ist dies nicht die alleinige Ursache für ein negatives Verhalten.

0

Sagt dir Uk Drill oder Roadman culture etwas?

Ich vermute mal nicht weil das ein extremes Beispiel dafür ist wie Musik für Gewalt und Kriminalität sorgt.

1
@Phonox

In meinen Augen sind solche speziellen Musikrichtungen in denen das thematisiert eher ein Resultat der Gewalt und Kriminalität und nicht die Ursache. Oder entsteht sowas einfach so?

0

die Jugend wird assozialer, aber nicht alle - ich bin 14m & liebe nur alte music von 1950-2010

und außerdem ist es so dass nur deutsche jugendliche assozial sind, geh mal nach Österreich oder Schweiz - da sind keine assozialen

Woher ich das weiß:Hobby – i 💜 music

Das nur Deutsche asiozal sind, stimmt nicht. Die Nationalität hat damit nix zu tun.

0
@KTinaMXxxx

Deutsche meistens eh nicht.... in deutschland wohnende, drücken wirs mal so aus

1

Aggro Berlin hatten ihre Hochphase Anfang der 2000, davor waren WBM am Start. Beide Labels hatten durchaus härtere Texten als das Gedöns von heute. Das passt nicht so ganz zu deiner These, dass "die Jugend immer asozialer wird".

Wenn ich deine Kommentare so lese, dann hab ich eher dass Gefühl, dass du weder Ausländer noch Hip-Hop magst und deine Abneigungen hier einfach so mal in Worte fassen möchtest.

Deinem eindruck kann ich nicht so ganz widersprechen 😁 wobei zu ergänzen ist: nur ein bestimmtes klientel von ausländern

0

Was möchtest Du wissen?