Wieso protestiert man so vehement gegen die g20 Tagung?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das Abfackeln von Autos ist wahrscheinlich eine Ersatzhandlung, weil man an die "bösen" Staatsoberhäupter und Regierungschefs  nicht ran kommt.

Früher war das viel einfacher, weil die Bewachung nicht so effizient war.

 Irgend ein "Radikalinskis" erspähte zum Beispiel einen König, oder einen nahen Verwandten und schon wurde ein Attentat verübt, der diesen Revolutionär reichlich Anerkennung brachte.  

Ruhm und Ehre werden heutzutage diesen "Demonstranten für mehr Gerechtigkeit" wohl nicht zuteil werden. 

Schande über diese Bande!

Bitterkraut 07.07.2017, 15:53

Die Frage war aber doch, was diese Leute an G20 stört und nicht, warum sie Autos abfackeln.

1

Der Anlass ist denen völlig egal. Es ist die Gelegenheit, die genutzt wird.

Die Waffndeals z.B. und die Pläne für eine weitere Ausbeutung armer Menschen/Afrikas, gerne Investitionshilfe oder auch Entwicklungshilfe genannt. 

G20 ist eine Versammlung von Heuchlern.

Weil sich 20 selbsternannte Politiker und deren Länder zu einer Weltregierung mausern. Neben diesen 20 sind ja auch die Währungshüter anwesend. Wer regiert die Welt?

archibaldesel 07.07.2017, 14:48

Was hat G20!mit einer Weltregierung zu tun? Welche Beschlüsse könnten dort denn gefasst werden, die beispielsweise Österreich in seiner Souveränität einschränken würden? 

0
Sternenfleit 07.07.2017, 14:49

Selbsternannt?

 

Da ist wohl jemand ein Faschist...

0

Wiel die autonomen Idioten zu viel Zeit haben. Nur wer nicht arbeitet kann sich solche Krawalle leisten.


Weil die Leute nichts zu tun haben.

Was möchtest Du wissen?