Wieso pinkelt meine Katze bloß überall hin?

9 Antworten

Hallo,

Wie du schon schreibst, das Kitten wurde viel zu früh von seiner Mutter und seinen Geschwistern getrennt, sodass die Sauberkeitserziehung nicht abgeschlossen werden konnte. Kitten sollten mindestens zwölf Wochen bei ihrer Katzenfamilie bleiben dürfen.

Neben der Sauberkeitserziehung fehlen dem Kitten auch noch die Entwöhnung von der Muttermilch sowie die Sozialisierungsphase. Da ihr das Kitten dem Anschein nach auch noch in Einzelhaltung haltet, was nicht artgerecht ist, gebt ihr ihm ja nicht einmal die Möglichkeit der Sozialisierung. Bitte holt ihm einen mindestens zwölf Wochen alten und am besten gleichgeschlechtlichen Artgenossen, denn es muss noch viel lernen.

Ach man, woher holt ihr nur immer eure Kitten? Informiert ihr euch denn nicht? Hauptsache billig...

Wie bereits erwähnt, konnte die Sauberkeitserziehung des Kittens nicht abgeschlossen werden. Dazu kommt noch der ganze Umzugsstress, da war irgendwie klar, dass das Kitten unsauber wird.

Zunächst mal solltet ihr in jedem Raum ein Katzenklo platzieren. Bei Kitten ist das nicht anders als bei Kleinkindern, eh sie merken, dass sie auf die Toilette müssen, ist es oft schon zu spät. Es ist daher wichtig, dass sie jederzeit die Möglichkeit dazu haben, schnell auf ein Katzenklo zu gelangen. Ihr müsst auch keine richtigen Katzenklos verwenden, für ein Kitten reichen oft auch große mit Katzenstreu befüllte Untertöpfe.

Setzt das Kitten immer mal wieder ins Katzenklo, nach dem Schlafen, Fressen und Spielen sowie zwischendurch. Wenn es hinein macht, lobt ihr es, wenn es daneben macht, macht ihr das Ganze kommentarlos weg.

Am Ende braucht ihr für zwei Katzen (denn ihr solltet ja noch ein weiteres Kitten holen) mindestens drei Katzenklos. Diese Katzenklos sollten in unterschiedlichen Räumen und nicht zu nah an den Schlaf- und Fressplätzen stehen.

Lies dir mal noch meine Antwort unter https://www.gutefrage.net/frage/was-vorbereiten-bevor-katze-ins-haus-kommt?foundIn=list-answers-by-user#answer-261341842 durch.

Liebe Grüße

Vorab .. war mir der Preis komplett egal.
"Hauptsache billig" finde ich absolut unverschämt zu behaupten. Denn wie alles abgelaufen ist können Sie gar nicht wissen, wenn ich es nicht erzählt habe.

Und in einem anderen Kommentar habe ich bereits erwähnt, dass die Spielpartnerin bereits in Planung ist. Es wird ein Tierchen aus dem Tierschutz, weshalb es nicht alles ganz so schnell über die Bühne geht.

Das mit mehreren Katzentoiletten habe ich mir auch bereits überlegt..
Was wäre denn mit Fernhaltespray an den Stellen, wo sie nicht hinmachen soll?

0
@peanutella

Das war nicht unverschämt. Kein seriöser Anbieter gibt Kitten im Alter von acht Wochen weg, von Anbietern, die das tun, sollte man daher Abstand nehmen.

Oder woher kommt das Kitten denn? Von Privat? Aus dem Tierschutz? Wurde es gefunden?

Solche Fernhaltesprays nutzen meines Wissens nicht viel.

0

Angeblich von einer seriösen Züchterin.
Ich habe aber bisher bloß kranke Katzen aufgenommen (Tierschutz, Tierheim, etc.)
Deshalb bin ich wohl schnell reingefallen.
Ich habe im Nachhinein versucht die Dame zu erreichen. Zu ihr hin konnte ich nicht, da sie im Umzug waren und jetzt eh nicht mehr im Alten Gebäude wohnen (was um ehrlich zu sein auch weiter weg ist). Und auch billig war es für eine gewöhnliche EKH auch nicht wirklich. Nicht, dass mir hier sowas unterstellt wird.

0
@peanutella

Darf ich fragen, wie teuer das Kitten war?

Seriöse Züchter erkennt man unter anderem daran, dass diese in einem Verein züchten und ihre Kitten dementsprechend Papiere haben.

0

Hallo!

Erstmal ne Frage: Hat deine Samtpfote davor schon ins Katzenklo gemacht? Oder habt ihr ihr es zu spät antrainiert?

Jedenfalls könnte ein anderer Grund Stress sein...Denk mal nach ob sie evtl. in letzter Zeit viel Stress hatte :)

Ansonsten hab ich noch eine Sache, die der Grund bei meiner war, als ich sie bekommen habe... Also, vielen Katzen passt ihr Streu nicht, da es ihnen oft zu grob ist. Vor allem für kleine Kätzchen würde ich eher feineres Streu nehmen :)
Ein weiterer Grund kann sein, dass ihr vllt. die Streu zu oft wechselt...

Versuch mal ein paar Dinge und beobachte deine Katze! So kommst du sicherlich drauf, was dahintersteckt! :-)

Lg
Sarah

Angeblich hat die kleine bereits das Katzenklo gekannt.
Jedoch hat sich ja vieles, was uns versprochen wurde, als Gegenteil erwiesen..

Streu habe ich bisher verschiedenes gehabt. Aber immer sehr feines. :-)

Sie geht aber auf jeden Fall am liebsten rein, wenn ich drumherum den Geruchsstopper gesprüht habe... aber das ist ja immer wieder eine Chemie Keule .. :-/

1

Vermutlich ist es der kleinen alles noch etwas zu stressig.
Wir haben unser kitten damals auch mit 6 wochen bekommen mit ähnlichem Problem.

Wir haben etliche Katzenklos aufgestellt, mit verschiedenen streu Sorten probiert und auch verschieden große Katzenklos.

Auch wir mussten dem kleinen hinterherlaufen und ständig auf die Klos setzen - am besten streichelst du die Katze dann kurz an besagter stelle, damit signalisierst du ihm, dass er nun pinkeln kann. So machen es auch die muttertiere durch einen leckimpuls. Der Erfolg zwar meist schon viel früher (4.-6 wochen) aber es kann natürlich sein, das viel schief gegangen ist.

Viel zeit, viel Geduld und bei entsprechendem alter dann ein gleichaltriges sozialisiertes kitten dazu holen -das könnte das Problem auch beheben :)

Alles Gute

Alles klar, also in,s KaKlo setze ich sie immer wieder. Aber das mit dem Streicheln ist eine gute Idee, vielen dank. 🙂

Ja wir wollen eine Spielpartnerin vom Tierschutz nehmen, um nicht noch einmal auf unseriöse "Züchter" reinzufallen. Deshalb dauert das leider noch ein bisschen..

0

finde ich ganz toll :) auch jetzt gibt es noch kitten in den Tierheimen 😕 die kleinen müssen ja auch nicht unbedingt Wochen gleich sein im Alter... das ist ja nur ein Hinweis für den Idealfall. 😊

0

Ja, also auf jeden Fall Minimum zwölf Wochen. Zudem muss ich eh noch ein wenig mit dem ganzen Papierkram warten..
die kleine hat wohl Giardien und ist momentan noch in ihrer "Behandlung". Sie soll ja kein anderes Tier anstecken. :-)

0

Oh nein :( unser kleiner hatte damals einen daumengroßen abzess am Hintern. für so ne 6 wochen alte Katze nicht gerade klein... den hatte er schon wesentlich früher aber es wurde sich nie drum gekümmert- ist bis auf den Knochen runter gegangen. hatten ihn recht schnell behandelt aber ein Hüftschaden ist geblieben. hab sofort Die frau angerufen und mich beschwert, wie ihr denn wochenlang das immer großer werdende eiternde Loch nicht auffallen konnte und Sie meinte allen ernstes ich soll die Katze zurück bringen, "sie würde sie dann behandeln lassen ' vermutlich hätte sie ihm den Kopf umgedreht und ab in die Mülltonne.... hab sie dann beim vetamt gemeldet.

0

Dringend! Stubenreiner Rammler pinkelt aufeinander überall hin

Hallo Habe seit 2 Jahren einen unkastrierten Rammler mit dem es nie Probleme gab er war immer stubenrein. Leider musste ich umziehen und da musste auch ein kleinerer Käfig her früher hatte er ein 2 Meter Käfig aber da der Käfig eh immer offen ist Dachte ich ein kleinerer muss sein durch die kleinere Wohnung und er eh immer Auslauf hat. Seit dem pinkelt er auf den Boden aufs Sofa überall hin randaliert schmeißt den Napf um egal wo er steht. Nun habe ich mir sagen lassen das er den Käfig nicht mag und ihn durch geringeren Platz "sauber" halten will und deshalb hier macht.Was mach ich jetzt wie Krieg ich ihn wieder normal

...zur Frage

Katze putzt ihr Po nicht?

Hallo alle zusammen !

Ich habe ein riesen Problem! Und zwar putzt sich meine 7 monate alte Katze den Po nie nach dem Geschäft. Sie wurde auch nicht zu früh von ihrer Mutter getrennt. Es wundert mich so sehr weil ich immer von anderen Leuten höre , wie sauber Katzen normalerweise sind. Wo könnte das Problem liegen? Soll ich eventuell zum Tierarzt?

Es macht mich traurig weil ich sie so oft waschen muss , worauf sie sich sicherlich überhaupt nicht freut.. Aber ich kann sie so nicht rumlaufen lassen, da sie anspnsten meine Wohnung ruinieren würde. Vermutlich hätte ich eann überall kot und urinflecken.

Manchmal erwische ich sie sogar plitschnass weil sie wahrscheinlich nicht weiß wie man gesheit Pinkelt bzw kackt !? Langsam wirds sehr sehr anstrengend mit ihr und ich weiß nicht mehr weiter ..

Freue mich auf eure Tipps !

...zur Frage

Wieso pinkelt mein Hund ueberall hin?

Hallo,

ich habe ein sehr grosses Problem mit meinem Hund. Er ist ein Zwergpinscher (1 1/2) Jahre alt....wie das "Er" schon zeigt, ein Ruede :). Er hoert an sich ganz gut. Macht sitz usw.... . Er ist halt sehr, sehr, sehr aktiv und total verschmust. Nun pinkelt er aber ueberall hin seit ein paar Monaten und mit ueberall meine ich wirklich ueberall. In der Wohnung ist keine Stelle sicher vor ihm und ich kann ihm einfach nicht den ganzen Tag hinter her sein. Ich bekomm jetzt ein Kind und wenn es dann nicht aufhoert, verlangt mein Mann von mir, dass ich mein kleinen Charly abgebe. Ich kann meinen Mann da verstehen aber ich kann mich auch nicht einfach so von meinem Hund trennen. Gibt es denn nicht irgendwelche Sprays oder irgend was, damit die Hunde keine lust mehr haben alles zu markieren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?