Wieso passt man sich Filmfiguren an?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Naja, ganz so heiß wie es die Überschrift deiner Frage suggeriert würde ich dieses Süppchen dann doch nicht essen wollen. Der Satz ''ich will eine Frisur wie X im Film Y'' dürfte eh den meisten Friseuren wohlbekannt sein, ganz besonders aber sicher nicht nur von Teenagern. ;-)

Du sprichst im wesentlichen von dem was gerne unter ''style'' abgekürzt wird, also wie präsentiere ich mich in der Öffentlichkeit, wie unterstreiche ich mit Frisur, Kleidung und manchmal auch Figur (Stichwort ''Bodybuilding'') meine Persönlichkeit. Vielleicht hast du mit 19 noch nicht alle deine Persönlichkeitsaspekte herausgearbeitet, das wäre aber nicht peinlich, sondern eher normal. Ich fürchte in dem Alter hatte ich auch noch so manche Flause im Kopf, was ich denn alles machen könnte, wenn ich nur genug wollte, das ist ja auch so gewollt.

So ein Film suggeriert dir ein ''Erfolgsrezept'', da scheint ein Mensch zu sein der es geschafft hat, alles richtig gemacht hat um glücklich zu sein. Doch selbst wenn man davon absieht das es eben nur eine erfundene Figur ist, ist es immer noch ein ganz persönliches ''Rezept'' es passt zu genau der dort (höchst unvollkommen beschriebenen) Persönlichkeit. Es ist weder die ganz normale Kleidung, noch die Kurzhaarfrisur die diese Figur so beliebt und erfolgreich macht, es ist die Persönlichkeit dahinter und die Tatsache das dies alles perfekt zusammenpasst. Gut, genau genommen ist in diesem Fall eher das Drehbuch verantwortlich dafür aber wir wissen beide, es gibt Menschen die glücklicher sind mit ihrem Leben und eben andere, auch ohne Drehbuchautor und das wird eben nicht nur von den Lebensumständen entschieden.

Ob du dich nun von einer Filmfigur zu ''deiner'' Frisur inspirieren lässt oder von einer guten Freundin oder gar von der Dame im Friseursalon ist so entscheidend nun auch wieder nicht. Ich hab mich auch schon mal bei einer Frisur die ich bei einer anderen gesehen habe inspirieren lassen, die Damen im Friseursalon haben allerdings meistens das bessere Auge, den größeren Erfahrungsschatz. ;-)

In Filmen wirkt alles perfekt, jeder will doch auf eine bestimmte Weise perfekt sein und sich etwas von deren Leben anschauen. Man möchte doch alles wissen und planen und das ist in Filme so. Alles ist voraussehbar...

Das ist für viele normal^^

Man sieht diese Personen welche etwas aufweisen, was sie wirklich einzigartig und auch etwas besonders wirken lassen. Das muss nicht einmal mit dem Aussehen zu tun haben, kann auch einfach nur eine Charaktereigenschaft sein. Was man aber vergisst ist, wenn du du selbst bist, wirkst du genauso auch auf andere :) Du bist du und zeigst es der ganzen Welt und schon wirkst du auf andere gensuao wie Hazel Grace auf dich. Dann wollen vllt andere auch so schöne braune Haare ( nur ein Beispiel) haben wie du. Unbewusst kleiden sie sich dann vielleicht sogar wie du.

Es reichen leichte Gesichtszüge die jemanden symphatisch machen, oder einfach die Art und Weise sich zu kleiden. Das reicht meistens schon aus um sich mit dieser Figur oder mit diesem Menschen auch nur in einer winzig kleinen ( und wenn auch noch soo klein und unwichtigen) Weise/Hinsicht zu vergleichen und zu identifizieren. Natürlich will man dann etwas mitnehmen^.^

Am Ende zählt aber nur wer DU wirklich bist ^^ und du bist DU und keine Hazel Grace, Shakira oder sonst jemand :)

Ein Individuum wie man es nur einmal auf der ganzen Welt finden kann :) Bleibe dir Treu. Nur weil es anderen passt, heist es nicht das dir kürzere Haare besser stehen als lange? Nur weil es jemand anderem passt :)

Bleib dir schön treu !! :)) LG ^.^

Was möchtest Du wissen?