wieso passen sich die meisten Jugendlichen ihrer Umgebung sofort an? :/

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

weil die meisten leute (nicht nur jugendliche) nach gesellschaftlicher anerkennung streben und es verdammt viel selbstbewusstsein erfordert nicht mit der masse zu schwimmen... grds wirds so gehandhabt, dass die personen "cool" sind die den trends folgen, so sind wies der rest eig erwartet... der rest wird mit argwohn gemustert (ich spreche aus erfahrung, ich bin rechtswissenschaftsstudentin, hab plugs, 11 tattoos - sprich oberarm tättowiert und jz noch strumpfbänder, hör von metal bis indie eig alles und meine interessen sind nicht typisch das was man von nem juristen erwartet... bei den blicken muss man oft mehr als ein dickes fell haben) rennen ja nicht umsonst 95 % der menschen nem ideal nach dass sie von nem werbeplakat haben und das es eig in der realität gar nicht gibt...

Weil Menschen sich zu sehr mit anderen beschäftigen, als sich mal mit sich selbst auseinander zu setzen. Der Weg des geringsten Widerstandes ist nunmal, sich anzupassen. Aber wenn jeder versuchen würde, anders zu sein, wären am Ende doch wieder alle gleich. Also leben und leben lassen.

Also ich persönlich versuche nicht mich anzupassen. Facebook interessiert mich nicht und ich ziehe die Kleider an, die mir gefallen. Aber es ist allgemein eben einfacher und sicherer sich anzupassen. Wenn man gute Freunde hat, ist es einfacher sich selbst treu zu bleiben. Wenn man aber eher am Rand steht, versucht man nicht aufzufallen um nicht noch mehr ausgegrenzt zu werden.

Gerade bei den Jugendlichen gibt es doch extrem viele "Subkulturen"; ich habe das Gefühl, die Auswahlmöglichkeiten waren nie so groß wie heute, was die Zugehörigkeit zu einer Gruppe gehört. Gruppenintern mag es teilweise uniform zugehen, aber das kann man ja nicht auf alle Jugendlichen übertragen.

sehr viele jugendliche haben halt angst gemobbt zu werden und moechten lieber in ner gruppe miteingeschlossen werden, egal ob style, lebensmotto oder so zeugs.... Mobbing ist hier der Fall...

Ist das so? Also ich bin so wie ich bin und trag Sachen die ich mag... Klar wird man beeinflusst, aber ich bilde mir zumindest ein nicht irgendein beliebiger Teil einer Masse zu sein...

ich würd ma sagen, da jeder der gegen den strom schwimmt sich anders anzieht usw. sofort als komisch/anders abgestempelt wird und gemobbt wird gerade weil er anders ist und sich nicht anpassen will und des will natürlich jeder vermeiden

weil die meisten Menschen Angst haben, aufzufallen und dann möglicherweise als anders zu gelten.

Der Mensch ist nunmal ein Herdentier und die meisten folgen diesem Instintk auch noch nach Jahrmillionen ohne nachzudenken :(

viele sind nicht selbstbewußt genung so zu sein wie sie sind also passen sie sich so an, dass sie von der Gruppe akzeptiert werden. Der style ist ein identifikationsangebot seitens der gesellschaft.

ich halt von so einer nachmache nix, hab meinen eigenen style ;) die machen das weil sie net wollen das leute was falsches denken wenn die ihren eigenen kopf haben

Weil es einfach ist und keine Probleme verursacht. Opportunismus halt.

Gruß Krisendetektor

Medien und die Gesellschaft. Fernsehen, Werbung und alle wollen so sein wie es vorgemacht wird. Das ist nun mal am einfachsten :)

Was möchtest Du wissen?