Wieso nur Trump und Clinton?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Aus den folgenden Gründen sind nur die beiden Kandidaten der Republikaner und Demokraten zugelassen:

1. Die Debatten werden durch eine sogenannte “Unabhängige” Kommission geregelt. Diese Kommission wird ausschließlich nur von der Republikanischen und der Demokratischen Partei kontrolliert und legt daher Regeln fest durch die auch nur entsprechende Kandidaten eingeladen werden können. Durch die unterschiedlichsten Regelungen dieser Kommission wird verhindert, dass Kandidaten anderer Parteien antreten können - z.B. durch die Regelung, dass

2. jeder Kandidat mindestens 15% der Stimmen nachweisen muss, um zu einer Debatte eingeladen zu werden. Diese Prozentgrenze ist so hoch angesetzt, um andere Parteien ausschliessen zu können und die dafür zugrunde gelegten Prozentsätze sind höchstgradig fragwürdig da sie nicht auf Umfragen unabhängiger Institute, sondern auf den Umfragen der fünf grossen Medienunternehmen beruhen - die nicht unparteilich sind.

3. die Kandidaten müssen z.B. in genügend Staaten mit auf den Wahlzetteln stehen um genug Stimmen bei den Wahlmännern für das Electoral College zu erhalten - was für die kleineren Parteien oft durch viele rechtliche Hürden erschwert wird.

Im deutschen Wikipedia stehen tatsächlich nur 4, im englischem schon 6, und soviel ich weiß braucht es nicht sehr viel um sich als Kandidat registrieren zu lassen, deshalb denke ich es sind noch deutlich mehr....

Das ist ganz normal hier in den USA. In der Regel sind es immer die Republikaner und Demokraten.

Die TV-Debatten sind fuer die Hauptkandidaten da. Bei den Republikanern werden z.B. irgendwann auch nur noch die eingeladen, die in den Umfragen und Punkten vorne liegen.

Du kannst das Ganze auch hier nachlesen:

https://en.wikipedia.org/wiki/United\_States\_presidential\_election\_debates

Good Luck!


schätze weil es die spitzenkandidaten sind und das meißte geld im wahlkampf haben. und grade republikaner gegen demokraten sind schon lange in deren sehr unterschiedlichen ansichten ein heißes eisen im wahlkampf aber dabei mit den meißten anhängern , dagegen sind lieberale und grüne ziehmlich uninteressant (für die ammis )

Habe von 1928 Kandidaten gelesen.

Beide sind eben die aussichtsreichsten

Kommentar von danyn
28.09.2016, 06:42

Am Anfang 1928 Kandidaten oder jetzt aktuell?

0
Kommentar von LienusMan
28.09.2016, 06:51

Jetzt aktuell

0

Was möchtest Du wissen?