Wieso nimmt die Motordrehzahl bei betätigter Kupplung so schnell ab?

3 Antworten

Dein Motor hat eine Leerlaufdrehzahl von 900 U/min...
Wenn du fährst und vom Gas gehst wird dein Auto langsamer... der Motor versucht das Auto bis auf eine Drehzahl von maximal 900 U/min abzubremsen (Motorbremse).
Das dauert länger, weil die Masse des Autos, ich nehme sie mal mit 1000 kg an, noch in die Fahrtrichtung weitertreibt.

Jetzt nimmst du diese Schleppmasse vom Fahrzeug weg, indem du die Kupplung drückst. Das Auto rollt auf einer ebenen Straße theoretisch unendlich weiter, wenn da nicht der Luftwiederstand, Rollreibung der Reifen und Reibung zwischen den beweglichen Fahrzeugteilen wäre die es langsam abbremsen... im luftleeren Raum ohne Reibung und andere einflüsse, kann sich ein Gegenstand theoretisch unendlich weit in eine Richtung bewegen.

Der Motor selbst hat vielleicht 150 kg und die beweglichen Teile darin haben noch eine eine viel geringere Masse ca 50 kg. Dadurch können sie schneller "abbremsen" um auf die 900 U/min zu kommen. Weniger Masse bedeutet dass man ihre Lage leichter ändern kann.

Als Vergleich nimm mal zwei Hanteln... eine mit 5 kg eine mit 25 kg.
Welche kannst du leichter vom Boden über deinen Kopf heben?
Normalerweise die mit der geringeren Masse....

LG Fenriswolf

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Ah vielen Dank!

0

Beispiel:

Du fährst 130kmh im 5ten Gang mit einer Drehzahl von 4000 Umdrehungen. Hier besteht eine Verbindung zwischen dem Motor, dem Getriebe und den Rädern. Zwischen dem Motor und dem Getriebe befindet sich die Kupplung. Wenn du die Kupplung betätigst, findet kein Kraftschluss mehr zwischen Motor und Getriebe statt und die Drehzahl sackt einfach runter auf die Leerlaufdrehzahl. Warum so schnell? Aufgrund der Reibung im Motor, der Trägheit, etc.

Bist du bei 130kmh im 5ten Gang mit einer Drehzahl von 4000 Umdrehungen und gehst einfach vom Gas, dann geht die Drehzahl nur langsam runter. Warum? Weil ein Kraftschluss zwischen dem Motor, dem Getriebe und somit auch den Rändern besteht und dadurch noch der Motor bei Drehzahl gehalten wird. Aber auch hier geht die Drehzahl jedoch langsam runter aufgrund von den Kräften im Motor. Betätigst du auch hier die Kupplung, sackt die Drehzahl wieder runter.

Klingt vollkommen logisch, danke für Deine Antwort.

0

Also ich bin ja kein Experte, aber wo der Antrieb fehlt das fällt der nun mal schnell ab

Klar, mich wundert nur, dass es eben so schnell geschieht.

0
@hc14uli

Wie schnell das geht, hängt von der Schwungmasse und der inneren Reibung des Motors ab.

1

Was möchtest Du wissen?