wieso nehmen sich manche menschen das recht raus ständig über andere zu urteilen und diese zu beratschlagen wie es richtig geht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo!

Man muss hier mit zweierlei Maß messen ------> manche tun das, weil sie anderen helfen möchten & ihnen mit ihrem Rat/ihrer Lebenserfahrung zur Seite stehen möchten bzw. sie vor Fehlern bewahren wollen. Das merkt man aber mit etwas Menschenkenntnis schnell :)

Dann gibt's noch die Sorte Menschen, die das einfach nur machen um andere zu erniedrigen bzw. sie schlechtzumachen um selber besser dazustehen.. ebenso wie es Menschen gibt, die sich permanent dazu berufen fühlen sich in die Angelegenheiten anderer einzumischen. Aber auch das kann man mit etwas Erfahrung/Menschenkenntnis leicht anhand Wortwahl, Gestik, Sprachstil & der ganzen "Art" rausfinden :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist ihre Natur.

Du hast übrigens von Natur aus das Recht, sämtliche auch noch so gut gemeinte Ratschläge in den Wind zu schießen und alle Fehler zu machen, die Du auftreiben kannst. Du kannst also getrost soviel falsch machen, wie Du willst.

Die Natur hat eben keine Ratschlag-Annahme-Pflicht vorgesehen. ;)

warehouse14

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich deshalb, weil sie der Meinung sind, dass der Andere alleine nicht lebensfähig ist... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen guten Rat geben ist ja nichts schlechtes.Andere zu verurteilen und beurteilen finde ich auch nicht ok.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?