Wieso nehme nich nach meiner MAgersucht nicht mehr zu?

5 Antworten

Hast du dich denn mal beim Arzt durchchecken lassen? Vielleicht liegt ja eine Schilddrüsenerkrankung vor oder etwas stimmt mit dem Hormonspiegel nicht. Du bist 17 und warst damit in einer wichtigen Phase der Wachstums erkrankt und hattest Mangelerscheinung. Dein Körper kann so verpasst haben, die Hormone richtig einzustellen.

Lass dich beim Arzt auf jeden Fall mal darauf prüfen. Wenn der nichts findet. Stelle deine Ernährung noch mehr um, es kann nämlich auch sein, dass dein Körper sich an die Zufuhr gewöhnt und das jetzt als "normal" sieht und deswegen nicht weiter zunimmt. Nimm mal mehr Kohlenhydrate zu dir, dann mal ein Tag mehr Eiweiß und dann mal ein Tag mehr Fett

Wenn Du Kalorien zählen sollst oder darfst, weißt Du denn dann, wie viel Du etwa am Tage zu Dir nimmst?

das wird schon wieder mit der zeit nach weiteren 2-3 wirst du wieder zunehemen der körper muss sich erstmal richtig daran gewöhnen !!

wenn du willst kannst du auch zum arzt gehen der kann dir tipps oder genaures sagen!!

viel glück

Essstörungen, 5kg in 3 Monaten weg?

Hallo,

ich (w, 19) habe in 3 Monaten jetzt 5kg abgenommen plötzlich (Meine größe ist 1.55). Ich hatte einfach kein Appetit mehr. Von 50kg bin ich jetzt auf 45kg (es wird immer weniger).

Früher hatte ich dasselbe Problem und war sogar fast mager.

Ich hab einfach kein Appetit und mir wird übel wenn ich mehr esse. Ich kann einfach nicht zunehmen. Der Arzt meinte das ist Kopfsache und ich muss es selber schaffen. Ich versuche wirklich zu essen, aber schaffe es nicht!

...zur Frage

Magersucht/ Untergewicht/ Appetitlosigkeit

War beim Arzt, und er hat bei mir Magersucht diagnostiziert. Ich bin zwar nicht soooo schlimm untergewichtig (50 kg/1,73) aber er meinte da ich zu wenig kcal täglich zu mir nehme. Ich esse nicht viel, obwohl ich zwar immer Frühstück, mittags und Abends esse. Aber: Magersucht ist doch hauptsächlich im Kopf oder? Und ich fühle mich nicht zu dick! Sogar selber zu dünn. Ich esse nicht so wenig weil ich dünn sein will oder mit sorgen mAche sondern weil ch einfach nicht mehr esse. So bin ich es gewohnt, und ich habe fast nie Appetit und bin sehr schnell satt. Ich habe kein Problem mit meinem Körper es ist mit recht egal, ich könnte 5 kg oder mehr zunhemen ohne mich unwohl zu fühlen oder sowas . Mein Körper ist mir weniger wichtig. Ich habe versucht mehr zu essen aber entweder ich komme nicht dazu oder ich vergesse. Ist das trotzdem Magersucht ? Weil eig sagt man Magersucht ja so mädchdn zu die sich zu dick fühlen und absichtlich abmagern. Ich esse einfach nur wenig und mache ziemlich viel Sport.

...zur Frage

ZUNAHME? wann hört das auf? Magersuchtrecovery

ich hab so eine angst... ich nehme nur noch zu nach der magersucht!! hört das auch wieder auf? ich bin so unendlich verzweifelt, ich esse genug, über 1600 kalorien pro tag, was mein gesamtumsatz ist. UND ICH NEHME IMMER WEITER ZU!!! ich bin jetzt schon richtig dick geworden, meine oberschenkel berühren sich und ich halte das alles nicht mehr aus, bitte bitte helft mir, was kann ich tun ?!

...zur Frage

Ist das nur so eine Phase?

Erstmal sorry, dass ich mich schon wieder melde, aber ich weiß nicht mehr weiter...

Und zwar geht es wie in den letzten Fragen auch schon indirekt um mein Essverhalten. Immer wenn ich etwas kalorienreiches (mehr als 100 kcal) zu mir nehme, fühle ich mich so schlecht, dass ich mich selbst vor mir Ekel. Aus diesem Ekel raus esse ich dann komischerweise noch mehr (weil ich Hunger hab und mich nicht kontrollieren kann, jeden falls nicht in bestimmten Situationen). Dann ess ich wie gerade beispielsweise 2 Müsliriegel und 6 Doppelkekse, gestern 2 Packungen Leibniz Mini Choco und fühle mich danach so verdammt schlecht, dass ich das wieder erbreche. Ich weiß aber nicht weiter, anders kann ich das nicht lösen und ich möchte auf keinen Fall zunehmen...
Bin ich vielleicht gerade einfach nur in einer Phase, aus der ich demnächst ganz einfach alleine rauskomme und in die nächste übergehe oder eher nicht? Mit meiner Mutter kann ich da auf jeden Fall nicht drüber reden!

...zur Frage

Magersucht mit 15?

Seid ungefähr 1 Woche achte ich sehr auf meine Ernährung und wieviel Kalorien ich zu mir nehme ich will am liebsten gar Nichts mehr Essen ich frühstücke in der Schulzeit nicht mehr wenn ich was esse denke ich immer wie viel kalorien in in ein Biss zu mir nehme ist das Magersucht? Vor 1 Woche hatte ich noch Fressanfälle (Ich bin W15 )

...zur Frage

Ich nehme seit mehreren Wochen trotz Ernährungsumstellung nicht mehr ab-Woran könnte es liegen?

Ich bin 157,5cm groß, weiblich, seit mitte Januar 14 Jahre alt und wiege momentan 59,4kg. Ich startete meine Diät am 28.10.2017 und wog zu diesem Zeitpunkt ca 84,7kg. Zugegebenermaßen mag dieser Gewichtsverlust in diesem Zeitraum sehr ungesund gewesen sein, jedoch hatte ich bereits starke Atemprobleme und war stark übergewichtig. Laut dem Rechner meines Grundumsatzes liegt dieser bei ca 1440 kcal. Täglich nehme ich jedoch nur ca 600-850 kcal zu mir. Ich konsumiere kein Fleisch mehr und hauptsächlich Obst/Gemüse. Morgens esse ich gegen 7-8Uhr Obst (bspw 2 Kiwis, eine Banane oder Erdbeeren) aber manchmal auch Müsli (mit Vollmilch/Jogurt, Nüssen und Obst). Dann esse ich zwischen 11.30 Uhr und 13 Uhr ein vegetarisches Gericht meiner Schule, wieder Müsli oder einen Salat (stillt meinen Heißhunger falls ich welchen habe) . Abends esse ich gegen 17-19 Uhr wieder Obst/Gemüse oder Diätbrot (wenig Kohlenhydrate, viele Ballaststoffe und sehr, sehr sättigend). Ich treibe mindestens 2x die Woche Sport. Wenn ich allerdings bei meinem Freund bin, habe ich meine "Cheatdays". Trotzdem achte ich drauf, dass ich nicht über 1500 kcal zu mir nehme (küssen verbrennt ja auch Kalorien ;) ). Außerdem trinke ich nur Wasser, Kräutertee mit Zitrone (ohne Zucker oder Honig), Wasser mit Früchten oder 100%iger Fruchtsaft (diesen auch nur bei Mahlzeiten). Ich snacke nicht.Trotzdem nehme ich zu oder nehme nicht ab. Mein Ziel ist es auf 54 kg zu kommen und dann nicht mehr so sehr auf die Diät zu achten und ohne Stress auf 50 kg zu kommen. Hat jemand eine Ahnung woran es liegen mag, dass ich nicht weiter abnehme? Danke im Voraus. Liebe Grüße, Jenny. (Nebenbemerkung: mir ist oft kalt, ich habe kalte Hände und meine Fingerspitzen sind oft bläulich. Mir ist oft schwindelig und habe stärkere Krämpfe bei meiner Periode. )

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?