Wieso muss Methan unter hohem Druck aufbewahrt werden?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Für das Auto, oder einen anderen Verbraucher, ist die Masse an vorhandenem Gas wichtig (also die kg). Um möglichst viele kg Methan auf möglichst kleinem Raum zu lagern (ein Autotank kann ja nicht unendlich groß werden) muss der Druck erhöht werden.

Zudem ist ein Druck > Luftdruck notwendig, um ohne Pumpe Gas aus dem Behälter zu bekommen.

Es muss nicht unter hohem Druck aufbewahrt werden - allerdings passt, wenn man das nicht tut, so gut wie nichts an Methan in den Tank...

Es geht auch ohne Überdruck, aber dann reicht es nicht mal zum Starten.

Damit es flüssig wird.

Kommentar von mm78pr
09.11.2015, 14:48

Methan ist komprimiert bei 200 bar auch gasförmig.

0

Was möchtest Du wissen?