Wieso muss man sich im Auto anschnallen?

...komplette Frage anzeigen

21 Antworten

Ich hoffe, dass die Frage nicht ernst gemeint ist.

1: Ja, die Pflicht kann ich auch nicht zu 100% nachvollziehen. Im Prinzip darf der Mensch tun und lassen, was er will. Und wenn er sich umbringen will, bitte.

2: Auf der anderen Seite willst auch du von der Versicherung nach einem Unfall Geld haben, sonst kannst du die Behandlungen nicht bezahlen. 

Zu dem Rest:

Und ja, das ist realistisch. Der Airbag ist deaktiviert, da er die Verletzungsgefahr noch steigert (wobei das nicht mehr wirklich geht), ich denke, das reicht völlig aus.

Noch besser, da mit modernen Autos: 

Ich kann dir sagen, ein Sicherheitsgurt ist extrem wichtig. Ohne ihn zu fahren endet Tödlich, und das teilweise bei 30km/h. Und nein, du kannst dich nicht am Lenkrad abstützen...

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von roboboy
05.03.2017, 19:28

Auch frage ich mich, was du machst im Auto, dass dich der Gurt stört... jedes T-Shirt sitzt enger, und beeinträchtigt hat mich der Gurt noch nie.... Es werden ja keine 6-Punkt-Gurte verbaut, dann könnte ich es verstehen...

3
Kommentar von minetecnologo
14.03.2017, 00:25

Schon heftig, hätte ich nicht gedacht. Vielen Dank. Ich versuche mich einfach an den Gurt zu gewöhnen.

1

Weil man als unangeschnallter Fahrer oder Fahrgast einfach nur ein schweres Stück ungesicherter Ladung ist, das auch andere gefährden oder erschlagen kann.

In GB wird man klugerweise auf den Rücksitzen strenger bestraft, weil öfter Rücksitzpassagiere ohne Gurt Passagiere auf den Vordersitzen tödlich getroffen haben.

Und ein bisschen will der Gesetzgeber wohl auch die Leute selbst vor ihrer eigenen Blödheit schützen, was ich eigentlich ganz nett finde....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Gurt wurde erfunden, weil wirklich unglaublich viele amerikanische Soldaten auf ihren (privaten) Autofahrten von oder nach ihren Militärstützpunkten tödlich verunglückten. Alte Filmaufnahmen zeigen PKW, die irgendwo Abhänge hinunterstürzen und deren Insassen wohl kaum hätten überleben können, ohne angeschnallt zu sein.. Wegen der ungeheuren "Ausfälle" durch solche Unfälle ordneten die Militärbehörden das Anschnallen verbindlich an. Der sehr erfolgreiche Schlagertitel: Wer ist die Frau, die nichts an hat, als den Gurt auf dem Schild an der Straße in die Stadt, wo ich so oft langfahr, hatte schon seine Berechtigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das darfst Du nicht selbst entscheiden, weil Du offenbar nicht in der Lage bist eine vernünftige und verantwortungsvolle Entscheidung zu treffen.

Es geht ja schließlich nicht nur um Dich. Wenn Du keine Angehörigen hast (äh, war da nicht diese kleine Schwester, die Dich womöglich gern hat...?) und immer nur auf leeren Straßen fährst, dann bring Dich von mir aus ruhig in Gefahr. Ansonsten sieh's vielleicht mal so: Wenn Du Dich im Auto unnötigerweise umbringst, dann bist Du tot, alle anderen müssen aber mit Deinem Tod und seinen Folgen umgehen. Falls Du nur fast tot bist, kostest Du alle anderen außerdem noch ordentlich Geld.

Aber Hauptsache es ist nicht ungemütlich...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dies liegt daran, dass sich das durch die verschiedenen gesetzlichen Versicherungen so eingefunden hat. Diese wollen möglichst wenig Geld verlieren, falls du doch einen Unfall haben solltest. Da man nun mit dem gurt tendenziell weniger Verletzungen davonträgt (bzw. die Schwere der Verletzungen verringert) hat sich dies eingebürgert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil du dazu offenbar geistig nicht in der Lage bist. 

Wer die Sinnhaftigkeit des Gurtes im Auto nicht einsieht, dem ist eigentlich nicht zu helfen. 

Hier geht es ganz einfach nur darum, um körperliche Schäden zu vermeiden. 

Letztlich hat der Gesetzgeber auch diejenigen vor ihrer eigenen Dummheit zu schützen, die es nicht einsehen und sich bzw. Andere damit gefährden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde auch, dass das völljährige Personen dies selbst eintscheiden können sollten.

Dann würden Personen, die Komfort über Sicherheit stellen schnell genug bei einem Unfall aus dem Auto fliegen und die natürliche Selektion erledigt dann den Rest...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil es nicht nur um dich geht. Ohne Gurt können Unfälle bei 30 km/h schon schwere Verletzungen zur Folge haben. Dafür muss dann a) die Kasse zahlen und b) andere Beteiligte, Zeugen und Helfer bei einem potentiellen Unfall werden unnötig traumatisiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst es doch selbst entscheiden... wenn dich die Polizei dabei erwischt, musst du nur eine Strafe zahlen... kein Problem...

Wenn du jedoch ein Baum, ein Wildschwein oder auch nur ein anderes Objekt erwischt welches eine spontane Abbremsung deines Fahrzeuges bewirkt, bewegst du dich weiter nach vorne, da kannst du dich nicht mit den Armen abstützen... also im besten Fall brichst du dir die Nase und Arme, im schlimmsten Fall den Schädel, das Genick oder du fliegst einfach durch die Scheibe und weiter während dein Fahrzeug zum stehen kommt... guten Flug!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil man Menschen die ohne Gurt fahren nach einem Unfall auch versorgen muss und somit im schlimmsten Fall enorme Kosten auf die Allgemeinheit zukommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob nun Sinnvoll oder nicht ist ja nicht die Frage, daher gehe ich da gar nicht drauf ein.

Das ist so weil eben das Geld die Welt regiert und nicht die Menschen. Ich meine es war um 1984 als die Versicherungen dies beim Gesetzgeber durchbrachten (die Mehrheit der Bürger war dagegen, so viel zu Demokratie) die Gurtpflicht einzuführen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beschleunige auf 100km/h und führe eine Gefahrenbremsung durch oder fahr irgendwo gegen, dann weißt du wieso...

Ganz ehrlich? Es geht um die Sicherheit und Prävention.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Brustkorb hat noch keine Bekanntschaft mit dem Lenkrad und dein Gesicht noch nicht mit der Windschutzscheibe gemacht. Schau mal bei Crashversuchen mit Dummys zu, vielleicht wirst du dann klüger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil es seit jahren Gesetz ist, weils durch das Anschnallen im Falle eines Unfalls die Personenschäden (Verletzungen) erheblich vermindert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil das zu deiner Sicherheit ist stell dir mal vor du fährst jetzt mit dem Auto aufeinmal baust du ein Unfall und du fällst durch das Fenster in das andere Auto und der andere Fahrer ist angeschnallt und du fällst im mitten ins Gewicht mit deinen 90 Kilo sagen wir mal dan ist der andere deswegen tot

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von machhehniker
07.03.2017, 09:06

Selbst bei Unfällen mit Motorradfahrern, die ja wirklich von ihrem Fahrzeug weggeschleudert werden können, hörte ich noch nie davon dass so ein Motorradfahrer nach dem Unfall Jemanden erschlagen hätte.

Ich denke mal dass man da schon die Kirche im Dorf lassen sollte und nicht eine völlig unsinnige Konstellation erfinden sollte.

1

Mach mal 'ne Vollbremsung aus 200 km/h, dann weißt du wozu ein Gurt Pflicht ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil man sonst Arbeit hätte deinen vermatschten Körper und dein Blut von der Straße zu bekommen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer diese Frage stellt,kann es eben nicht selber entscheiden,und klügere Menschen müssen es für ihn machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du sterben willst dann mach es doch bitte ohne andere unschuldige Menschen ins Verderben zu reißen. Leuten wie dir sollte man sofort den Führerschein entziehen, echt widerlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von machhehniker
07.03.2017, 09:03

Also ich verstehe hier nicht wie der FS andere unschuldige Menschen ins Verderben reissen soll, warum man sofort den Führerschein entziehen sollte und Was daran widerlich sein soll.

Meinetwegen geht der beim Fahren ein unnötiges Verletzungsrisiko ein das schnell zu seinem Tod führen könnte. Was Dich aber daran so aufregt verstehe ich nicht.

1

@minetecnologo,

das Anschnallen wurde aus Gründen der Sicherheit gesetzlich vorgeschrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?