Wieso muss man die Gehaltsabrechnungen der Eltern des Ehepartners vorlegen, um Bafög zu bekommen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Garrarufa
15.11.2015, 16:09

wo genau steht auf der seite was zu meiner frage? es geht doch nicht um die eltern des antragstellers, sondern um die eltern des ehegatten des antragstellers.

0

Hi,

wo wird das denn gefragt? Nein, denn die Schwiegereltern sind dir gegenüber in keinster Weise zu Unterhalt verpflichtet. Sie müssen gar nichts angeben, solange nur du Bafög möchtest (und nicht noch zusätzlich dein Ehepartner).

Ich wüsste nicht wo das im Antrag stehen könnte. Da stimmt definitiv was nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil deine Eltern für dich Unterhaltspflichtig sind bei Einer Ausbildung oder Studium.

Insgesamt stehen dir etwa 650 €/Monat zu. Wohnst du nicht mehr bei deinen Eltern setzt sich der Betrag aus Kindergeld, Unterhalt von den Eltern und Bafög zusammen.

Es wird berechnet, wieviel Geld dir deine Eltern geben müssen/können laut ihrer Lohnbescheinigung. Den Rest bekommst du vom Bafögamt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Garrarufa
15.11.2015, 16:11

bitte frage richtig lesen (es geht um die eltern des ehegatten des antragstellers)

1

die wollen feststellen ob Du und Deine familie tatsächlich Unterstützung brauchen, die verschenken doch kein Geld

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Garrarufa
15.11.2015, 16:10

bitte frage richtig lesen (es geht um die eltern des ehegatten des antragstellers)

0

Um die vermögensverhältnisse zu checken könnte ja Rhein Theoretisch sein das deine Eltern Millionäre sind laut den leuten da...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Garrarufa
15.11.2015, 16:10

bitte frage richtig lesen (es geht um die eltern des ehegatten des antragstellers)

1
Kommentar von Krabbenkopf
19.11.2015, 20:25

nicht ruheulen sollte seine und nicht deine hin!

0

damit nur die bafög, und in der höhe bekommen die es auch wirklich brauchen.. stell dir vor eine student aus einer hartz4 familie und aus einer ärzte familie bekommen die gleiche unterstützung... ziemlich unfair,oder? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Garrarufa
15.11.2015, 16:11

bitte frage richtig lesen (es geht um die eltern des ehegatten des antragstellers)

1

Was möchtest Du wissen?