wieso muss man als dünner mensch zunehmen wen man Muskelmasse aufbauen will?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du musst nicht zunehmen, sondern die Nahrungsmenge erhöhen. Diese Energie benötigt die Muskulatur um sich aufzubauen. Das gleicht sich dann wieder aus.

Wenn Du Muskeln aufgebaut hast, wirst Du auch ein wenig schwerer werden.

Erst einmal an meinen Vorgänger: Whaat? :D 

Aber zur eigentlichen Frage: Beim Muskelaufbau nimmst du natürlich zu, da Muskelmasse auch etwas wiegt. Sogar ziemlich viel. Im Vergleich zum Fettgewebe wiegt Muskelgewebe fast doppelt so viel. Man kann jetzt pauschal schlecht sagen wie viel du wiegen würdest, wärst du stark durchtrainiert. Bei deiner Körpergröße aber so ca. 75 - 80 Kilogramm.

Der Aufbau von Muskeln verlangt nicht zwangsläufig den Fettabbau. Das hängt ganz von deiner Ernährung ab. Du könntest zum Beispiel Muskel- sowie Fettmasse zur selben Zeit aufbauen und am Ende übel die Kante werden ;P

Muskeln haben auch Gewicht, und zwar im Verhältnis zum Volumen mehr als Fett. Und irgendwoher müssen die Muckis ja kommen...

Weil Muskeln Eiseise, Fette usw zum existieren brauczhe und die hat halt nd jeder Lauch :D

Was möchtest Du wissen?