Wieso muss immer ich den 1. Schritt machen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo!

Ich glaube, um ehrlich zu sein, dass sehr wohl schon der ein oder andere Junge in dich verliebt gewesen ist. Bestimmt war es auch der Junge, der dich so lange angestarrt hat. Kann es sein, dass die Jungs, die du sympathisch findest häufig eher schüchtern sind? 

Da kann ich mir gut vorstellen, dass sie dich zwar mögen, aber sie sich nicht trauen, sich mit dir zu treffen. Nicht, weil sie kein Interesse haben, sondern eher, weil sie Angst davor haben, etwas Falsches zu machen oder zu sagen, das dich kränken, verletzen oder ärgern könnte. Bevor ihnen das passiert, vermeiden sie das lieber. Das ist eigentlich ein gutes Zeichen, denn das zeigt, dass du ihnen etwas bedeutest und du sie nicht kalt lässt.

Diese Möglichkeit lässt sich dadurch unterstreichen, dass auch deine Freundin meiner Meinung ist. Sie kennt dich ja auch sehr gut, da ist bestimmt etwas dran, wenn sie das schon so sagt. Zudem sehe ich, dass dich die Annäherungsversuche von fremden Jungs kalt lassen, folglich sind sie vermutlich nicht dein Typ, sie sind dir vielleicht zu direkt oder so. Das kann schon sein, selbst wenn du selbst eher direkt bist. Aber auch allein die Tatsache, dass dich fremde Jungs ansprechen und ältere Männer mitnehmen wollen, ist zwar nervig, aber zeigt auch, dass du eine gewisse Attraktivität aufweist, wenn ich das mal so sagen darf. ;)

Insgesamt glaube ich schon, dass schon einige Jungs in dich verliebt waren, auch von der Sorte, die du selbst sympathisch findest. Du hattest vielleicht einfach nur das Gefühl nicht, weil du eben das nicht erkannt hast. Mach dir keine Sorgen, das wird schon werden!

Hoffe ich konnte dir helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anya14
19.06.2016, 17:47

Toll, danke. Ja, dieser Junge, der mich ständig angestarrt hatte, meinte über mich:《Ich mag sie schon auf eine Art aber ich kenne sie nicht so gut. Nun ja, jeder, der sie haben möchte, kann sie haben. Sie hat wahrscheinlich einmal auf mich gestanden. Obwohl, eigentlich, guckt sie mich oft an.》

1

Als ich würde es nicht mögen, wenn mich eine Frau anspricht oder den ersten Schritt macht.

In unserer Kultur ist das nicht so üblich.

Entweder hat man dann eine dominante Frau, die ständig das sagen haben will und wo man schon vorher weiß, die wird unendlich nerven mit ihrer Dominanz.

Oder man denkt, die Frau hat kein Selbstbewusstsein und muss selbst den ersten Schritt machen und sich anbiedern und anbieten.

Also ist halt mein Geschmack, mag sein, dass manche Jungs es gut finden, wenn eine Frau den 1. Schritt macht. Statistiken dazu müsstest du googlen :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anya14
19.06.2016, 18:09

ich sage mir halt immer, wenn jemanden besser kennenlernen möchte, dann muss ich es wohl oder übel machen. Sonst verpasst man vielleicht eine Chance

0

Wenn du erst 14 sein solltest wie dein Nickname das sagt, wird das noch. Ganz sicher. Ja und wenn du keinen Freund möchtest, wozu machst du dann den ersten Schritt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anya14
19.06.2016, 17:40

Ich bin nicht 14, sondern bald 16. Jedenfalls meinte ich das so, dass ich ja schon gerne einen hätte oder wenigsten einen guten Kolleg aber nicht unbedingt "zwingend"

0

 Müssen tut man gar nichts!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?