Wieso MUSS ich schlucken wenn ich besonders nervös bin?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja, bei Stresssituationen werden alle moeglichen Sekrete des Koerper erhoeht, der Speichel gehoert auch dazu, weil du vielleicht vor einem Tiger wegrennen muss oder dem Auto ausweichen.

Der Lehrer ist auch so ein Ausloeser, obwohl er uns doch nur Unwichtiges beibrigen muss, aber wir wurden darauf gedrillt, Respektpersonen zu respektieren usw., im Grunde ist der Lehrer unser Vater, verstehst du, gutes Verhaeltnis zum Vater, kein Problem mit Lehrern oder umgekehrt.

Wenn du ein normales Verhaeltnis zu Lehrern haettest, wuerdest du einfach sagen: Es tut mir leid, im habe meine Hausaufgaben nicht gemacht und kann ihnen deshalb keine adequate Antwort geben. Keine Schluckbeschwerden. Das bringt dich auch nicht weiter, aber denke mal darueber nach.

Nimms leicht, alles Gute!

Wenn man nervös ist, nimmt die Speichelproduktion zu und vermehrtes Schlucken ist notwendig. Das ist eine normale Reaktion.

Vielleicht hilft es dir, solche Situationen alleine oder mit einer Vertrauensperson (Freund/Eltern) zu üben?

Hausaufgaben machen usw. ist natürlich sinnvoll und reduziert die Rate von solchen Vorkommnissen. Je sicherer du dich fühlst, desto seltener wirst du schlucken müssen.

Höhere Speichelproduktion bei Aufregung + du spannst unterbewusst alle deine Muskeln an und dein Hals wird enger.

Ein angeborener Reflex der auch bei Angst vorkommt- Also stärke einfach dein Selbstwertgefühl-Du schaffst das!

Weil du dann über alles nachdenkst und damit auch über deinen Körper (deswegen denkst du darüber nach ob du schluckst oder wie oder was oder whahaaaa :D)
Gedankenschub :D (weil wenn du nervös bist willst du dich ja auch rausreden oder wie auch immer) ;)

Was möchtest Du wissen?