wieso muss ich die Kartoffeln nach dem kochen wenn sie heiss sind schälen, wieso nicht vorher?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Für die heißen Kartoffeln, die wegen den Nährstoffen mit Schale gekocht werden, gibt es in gut sortierten Haushaltsgeschäften spezielle Pellkartoffel "Halter", dass sind meist 3 kleine nach oben gebogene Drähte die in einem Stiel, aus Holz oder Plastik befestigt sind. Damit kannst Du die Kartoffel halten ohne das Du dir die Finger verbrennst. Aber Deine Frage stellt selbst Fragen auf: wofür benötigst Du denn die Kartoffeln? Sollen es "normale" Salz- oder Petersilienkartoffel werden, kannst Du sie vorher schälen, ebenfalls bei den Boullionkartoffeln, die in Brühe gegart werden. Sollen es jedoch >Pellkartoffel< werden, so sagt es schon die Bedeutung, dass die Kartoffeln mit der Schale gekocht werden um sie nachher zu Pellen/Schälen. Ebenfalls werden Folienkartoffeln, die Baket Potato mit Schale gekocht. Die gesündere Methode ist die mit Schale! Wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass es Gesünder ist wenn ich mir die Finger verbrenne :) Guten Appetit von der Ahr...

Festkochende Sorten sind als Pellkartoffeln geeignet, mit Schale gekocht werden mehr Vitamine erhalten als bei Salzkartoffeln.

Gelagerte Kartoffeln sollte man immer vor dem Kochen schälen.

Bei frischen Kartoffeln kann man die Schale auch sehr gut mitessen, ich persönlich schäle Kartoffeln nie, sondern esse sie immer mit Schale. Das mögen aber manche Leute nicht, und daher kann man die Kartoffeln auch nach dem Kochen schälen. Das geht leichter als vor dem Kochen. Achtung: die Kartoffeln sind dann ziemlich heiß, erst eine Weile abkühlen lassen.

Nicht was gesünder ist, sondern was du damit machen willst wäre die Frage. Kartoffelsalat festkochende Sorte und mit Schale kochen. Grund sie haben mehr Vitamine und sie behalten den Schnitt besser und ziehen beim kochen weniger Wasser. Bei Pellkartoffel mit Quark oder Käse usw will man auch den reinen Kartoffelgeschmack haben und nicht im Wasser ausgelaugte Dinger.

Bei Bratkartoffel ist es egal ob sie aus Salz oder Pellkartoffel vom Vortag gemacht sind, denn sie werden nochmals beim braten erhitzt und die Vitamine verschwinden.

Salzkartoffeln ist der Geschmack auch oft Nebensache, denn sie werden oft mit Soße serviert.

Bei Stampf ( kein Kartoffelpüree ) = Kartoffelbrei ist wieder der Geschmack gefragt, somit leckerer wenn man Pellkartoffel benutzt. Grob gesagt die Schale schützt das innere und läßt der Kartoffel ihren Geschmack, und gibt ihr sogar eine leicht erdige oder nussige Note.

Gruß Wolf

es ist theoretisch egal ob man sie voher oder nacher schält aber nach dem kochen kann man sie um einiges einfach schälen

damit nicht alle vitamine beim mkochen rausgehen aus der kartoffel. Aber ich glaube das ist eine legende.

vor dem kochen nach dem kochen sind sie zu heiss und dann verbrennt man sich die finger

Akka2323 26.03.2012, 07:59

Eigentlich sind sie nach dem Kochen zu heiß und vor dem Kochen roh und kalt. Dann schält man sie, kocht sie und sie sind Salzkartoffeln. Mit Schale gekocht sind sie pellkartoffeln und die schält man leichter, wenn sie noch heiß sind, warm geht aber auch. Man wartet, bis man sich die Finger nicht mehr verbrennt.

0

Was möchtest Du wissen?