Wieso muss heutzutage immer alles sofort sein?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hallo!

Interessante Frage, über die ich im Alltag auch immer wieder stolpere --------> ich (m, 26) bin kein verbohrter oder verklemmter Typ, aber es stört mich immer wieder dass viele alles sofort wollen & am besten hätte es sowieso noch gestern erledigt werden sollen.

Gab es früher allerdings schon genauso, da darf man die Vergangenheit nicht glorifizieren bzw. 2016 nicht schlechter reden als es ist --------> es gibt immer noch genügend Preisbewusste z.B. die auf bestimmte DVDs Monatelang warten bis sie billiger werden oder gebraucht-neuwertig erhältlich sind für ganz wenig Kohle. 

Das mit WhatsApp ist aber 'ne andere Geschichte: Dass jeder Angemailte sofort reagieren muss denken sich eig. nur solche, die 24 Stunden lang regelrecht an ihrem Smartphone nuckeln & mit Scheuklappen durch den Alltag laufen und dieses Konsumverhalten automatisch auch von anderen erwarten.. ergo sind sie total enttäuscht, wenn jmd. nicht sofort antwortet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Malavatica
16.09.2016, 08:49

Mh, was WhatsApp angeht, fühlt man sich schon richtig unter Druck gesetzt. Dabei hatte ich das bis vor einem Jahr noch nicht mal :)

1

Wo einerseits das Sofort-haben-wollen weit in den Vordergrund tritt, da tritt an anderer Stelle das Nachdenken weit in den Hintergrund.

Auf diese Weise bestätigt sich auch hierbei wieder das Gesetz vom Ausgleich der Kräfte.

Tatsächlich handelt es sich aber mehr um einen Pendel-Effekt, wie er in der Menschheitsgeschichte seit eh und je stattfindet. Mal wird das Materielle über alles gestellt, und später kommt wieder eine Zeit, in der man über die daraus entstandenen Fehler nachdenkt (aber zumeist ohne Nachhaltigkeit).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube das liegt daran weil heutzutage alles im Internet bestellt wird und man "Früher" eher in ein Geschäft gegangen ist und erstmal nachgeschaut hat. Also meiner meinung nach liegt das am Internet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil heutzutage ständig neue Konsumgüter auf den Markt kommen und per Werbung angepriesen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Werbung. Das Marketing um uns herum, den ganzen Tag, bringt uns dazu, das alles sofort zu wollen. Nur allein das Apple Logo eines iPhone 6, das an einem fremden Ohr in der U-Bahn klebt, bleibt im Kopf. Wenn man es immer und immer wieder sieht, dann brennt es sich ein und man hat das Bedürfnis, dazu gehören zu wollen. Dann holt man sich eben das 7. .

Früher war die Werbung auch mehr darauf ausgerichtet, den normalen Menschen zu treffen, das heißt, die Werbung bzw. die Konzerne haben sich den Menschen angepasst - worauf reagieren sie am besten?

Heute ist das umgedreht: Erst wurden Kunden angesprochen durch normale Werbung (Apple in den 80ern mit Macintosh), dann wurde ein Trend gesetzt (Apple in den 90ern mit iMac), dann ein Hype (Apple 2000er mit iPad) und dann werden die Hardcore-Fans gezüchtet... Die sind die Werbung und sorgen dafür, dass der Hype oben bleibt.

^^ das war jetzt nur ein Beispiel, falls du auf dieses Thema gekommen bist, weil das iPhone 7 schonwieder ausverkauft ist... :D

Wenn nicht, dann noch ein Beispiel:

Wenn ein Durchschnittskonsument die Wahl hat, ob kostenlose Coca Cola oder Freeway Cola, dann nimmt er die Coca Cola. Das verdanken wir der Werbung. Nicht mal der aktiven Werbung im Fernsehen, sondern der passiven, wenn wir das einfache zweifarbige Logo oft genug sehen - ob im McDonalds, an der Tankstelle im Kühlregal, auf der Baustelle bei einem Bauarbeiter... Das Logo kennen wir seit unserer kleinsten Kindheit und ist uns sehr vertraut. Freeway weniger. Inhalt - egal!


Das ist ein Resultat unserer Entwicklung. Wir haben heute Möglichkeiten in der Kommunikation, die sind vor 20 Jahren undenkbar gewesen. Egal, was jetzt auf der Welt passiert, wir erfahren sämtliche Details inneralb von Sekunden. Dieser schnelle Informationsfluss verwöhnt uns im Alltag und wir dürsten dann nach weiteren Informationen auch in unserem Privatleben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Malavatica
15.09.2016, 20:10

Wir werden gezüchtet. Hilfe :) sehr gute Antwort. Wir sind alle nur Opfer.. 

0

Ich denke mal, die meisten sind einfach ungeduldig und geben lieber mehr Geld aus, um dafür die Sachen schon bei Verkaufsstart zu bekommen oder Lieferungen am nächsten wenn nicht sogar noch am selben Tag zu erhalten. 

Ausserdem ist bei neuen Dingen nach Monaten dieser Hype bereits weg und es kommen wieder noch neuere, bessere Versionen auf den Markt.

Mir persönlich macht es absolut nichts aus, die 2-3 Tage auf meine Bestellung per Standardversand zu warten. Dann ist die Vorfreude umso größer ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, also wenn man sich was tolles im Internet bestellt, freut man sich halt drauf. Ist halt Vorfreude, da kann es meistens nie schnell genug gehen. Früher war das halt noch nicht, weil man sich da noch nichts im Internet bestellen konnte ;) Aber das ist bei jedem anders.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Malavatica
15.09.2016, 19:38

Stimmt. Aber das ist doch erschreckend. Früher haben wir eine Woche gewartet, heute können wir das nicht mehr. 

0

Wo kommen wir denn dahin, wenn wir uns nicht mehr von Gier treiben lassen würden und uns stattdessen unseren Verstandes bedienen würden?

Wenn man nicht das neueste sofort hat, dann macht das Leben doch keinen Sinn, scheiß egal ob man es braucht oder nicht.

Jetzt mal ernsthaft! Die Menschen haben Angst, sobald etwas mal droht langweilig zu werden oder Stillstand eintretet, dann drehen die Leute am Rad, denn es könnte ja passieren das man mit seinen eigenen Gedanken konfrontiert wird. Deshalb immer mehr und immer schneller konsumieren, das auf gar keinen Fall nur die Möglichkeit entstehen könnte...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso muss heutzutage immer alles sofort sein

weil wir das von uns erwarten, weil wir uns das schuldig sind, weil wir uns jahrelang bewusst oder unbewusst die ständig auf uns einprasselnde Werbung zu Eigen gemacht haben. Weil wir Leute beneiden, die immer das Neueste haben, weil wir uns daran gewöhnt haben, dass der Besitz einer Sache wichtiger als die Beschäftigung mit der Sache ist.

Wir selbst haben das alles aus uns gemacht. Wie oft hört man: "das kostet Arbeitsplätze", "das schafft Arbeitsplätze" ... Wer das begriffen hat, der wirft seine Hose weg, wenn da ein Knopf fehlt, der braucht auch ( wie von der Telecom beworben) jährlich ein neues Smartphone.

Die Natur hat sich vor Millionen von Jahren  von den Sauriern  befreit, sie wird sich, wenn wir so weiter machen, auch bald vom Menschen befreien. Helfen wir dabei. Oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Malavatica
15.09.2016, 20:14

Tja, so ist es wohl :)

0

Ja das verstehe ich auch nicht.

Genau das gleiche ist diese ständige Erreichbarkeit. Da meldet man sich mal nicht gleich zurück, dann kommen gleich Nachrichten wie: "Hallo?" "Lebst du noch?" Usw...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Malavatica
15.09.2016, 19:42

Genau :)

0

Ja, der Fortschritt ist schon so weit. Dauert nicht mehr lange, bis wir an unserer Konsumsucht zugrunde gehen.Irgendwann werden die Menschen ihre Nachbarn zu Laptops umbauen. Dann gibts Krieg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?