Wieso muss heute immer alles politisch korrekt sein?

7 Antworten

Verallgemeinerungen nerven, da sie eben verallgemeinern.

Wenn jemand sagt alle Deutschen sind Nazis, dann widersprichst du doch auch, oder?

Geschlechtergerechte Sprache wird genutzt, da das generische Maskulinum nur Männern ihren Platz in der Alltagssprache gibt und die Existenz von Frauen und allen anderen Menschen auch in der Sprache sichtbar gemacht werden sollte.

Deshalb finde ich geschlechtergerechte Sprache nicht unbedingt das wichtigste Thema der Welt, davon wird der Sexismus auch nicht abgeschafft, aber es ein Schritt in die richtige Richtung und tut ja niemandem weh.

Außerdem ist dir so gut wie niemand, auch die größte Feministin, böse, wenn du das nicht machst, solange du kein*e Sexist*in bist.

Wenn du sagst das alle Deutschen Nazis sind meinst du explizit mit dem Wort "alle" alle Deutschen. 

0

doch es tut weh, zumal ich mich in meinem intellekt beleidigt fühle wenn mir jemand mit diesem "polotisch korrektem gender neusprech" kommt, denn das ist nichts weiter als total debile umerziehung und in welche richtung es geht bzw. welche früchte es trägt sollte mittlerweile jeder schimpanse begriffen haben.

1

Ich verstehe dein Problem, geht mir manchmal genauso. Es gibt einfach Leute, die das nicht verstehen. Muss mal halt akzeptieren, kann man leider nichts gegen tun. LG :)

Gender Mainstreaming zB. An sich ist das auch unnötig (so seh ichs), außer das Männer und Frauen gleich verdienen. Schreib doch mal B90/ Die Grünen und Die Linken an, wieso die das so wollen :D

Was möchtest Du wissen?