Wieso müssen Schwule immer das Klischee erfüllen, freundlich und sozial kompetent zu sein, Freundinnen zuzuhören und Mädchensachen machen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also erst mal müssen tut niemand etwas.

Aus der Sicht von Schwulen als Gruppe (also die Gesamtheit der Schwulen) ist es schon vorteilhaft für Schwule freundlich und sozial kompetent zu sein, schon um homophoben Menschen, die sich nur zu gerne über Homosexualität auslassen und diese diskreditieren möchten keinen Ansatzpunkt für Ihre Argumentationen zu geben.

Man kennt da, es muss nur einer aus der Reihe tanzen, dann heißt es immer gleich DIE Asylanten, DIE Ausländer, DIE Schwulen, DIE Offenbacher, ect. (Ich denke ihr versteht das Prinzip)

Abgesehen von den Mädchensachen sehe ich in Freundlichkeit, Sozialkompetenz und Zuhören können auch keine Klischees, sondern Grundvoraussetzungen, die eigentlich jeder Mensch beherschen sollte, egal wer oder was er ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für so ziemlich alle Personengruppen gibt es Klischees, die "erwartet" werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele Menschen lieben ihre Klischees.

Das macht die Welt einfach und vorhersagbar und sorgt dafür, dass man mit einem einfach zu verstehenden Weltbild ausgestattet ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nicht immer, manche sind lieb und wollen nur Sex.
Die Mehrheit ist vernebelt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie du schon sagst ist es ein Klischee , deshalb erwarten Leute auch das jeder "Schwule" so ist, naja die meisten erwarten das. Aber das heißt noch lange nicht das du so sein musst, sei so wie du bist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weils den Frauen spass macht sich das zu wünschen^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?