Wieso "müssen" manche immer in einer Beziehung sein?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r frage99,

Du bist ja noch nicht lange dabei, daher möchten wir Dich auf etwas aufmerksam machen: gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Chat- oder Diskussionsforum. Ich möchte Dich bitten, dies bei Deinen nächsten Fragen und/oder Antworten zu beachten. Bitte schau diesbezüglich auch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy.

Wenn Dich die Meinung der Community interessiert, kannst Du Deine Frage gerne im Forum unter http://www.gutefrage.net/forum stellen.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüsse

Ted vom gutefrage.net-Support

14 Antworten

Der Mensch wurde nicht erschaffen, allein zu sein. Wir brauchen die anderen, um zu überleben und uns zu paaren. Es ist also quasi ein Instinkt. Da wir aber keine Tiere mehr sind, würde ich lieber von Prinzip der zwischenmenschlichen Abhängigkeit sprechen. Tiefsinnig, was.

99 Fragen und 1000 Antworten. Antworten gibt es genügend darauf. Ob du hier die richtige findest? Abwarten. Persönlich habe ich die Erfahrung gemacht, das sehr viele von denen die ständig jemanden brauchen, bisher sehr wenig Liebe und Zärtlichkeiten empfangen haben. Meistens schon in der Kindheit, damit sind sie nach ständiger Suche nach Wärme. Oft fangen sie dann aber an zu klammern, so daß die Beziehung wieder in die Brüche geht. Außerdem sind sie leichte Beute für Bettenjäger. Sie meinen sie bekommen sonst keinen, also nehmen sie den ersten der kommt.

kommt auf die person an. es gibt menschen die nicht alleine sein können und sich durch den partner aufwerten, das sind so leute die im facebook jeden den sie einmal getroffen haben adden damit jeder sieht das sie so und so viele freunde haben die werten sich halt damit auf.

viele stehen drauf, wenn in ihrem Facebookaccountdingsbumsda "in einer Beziehung" drinsteht und jeder weiß haaa der/die hat eine/n Freund/in

Weil sie süchtig nach Küssen Kuscheln und mehr geworden sind und es ohne nicht aushalten

kann ich verstehen

0

Weil sie nicht in der Lage sind, mit sich allein fertig zu werden b.z.w. sich zu beschäftigen!

Die meisten fühlen sich ohne Partner wertlos...

Sie fühlen sich zurückgewiesen und wertlos, wenn sie keinen Partner haben.

Weil es bei vielen als "versagen" angesehen wird, wenn man nicht in einer Beziehung ist.

Eine Frage, die eine Vielzahl von Antworten nach sich zieht.

Manche Menschen sind nicht gerne allein und andere Menschen definieren sich gerne über ihren Partner,

.....dazwischen gibt es noch 1000 ganz persönliche Gründe.

Sorry, darauf wirst du keine schlüssige Antwort erhalten.

Weil sie alleine nicht klar kommen und stets einen "Spiegel" brauchen.

stimmt, scheint eine form von schwäche zu sein

Weil sie nicht allein sein können. Blöde Frage.

Frage ich mich auch seit 24 Jahren !

Frag ich mich auch, zwar noch nicht so lange aber ich würde gerne auch darauf eine antwort wissen :-D

0

Was möchtest Du wissen?