Wieso mögen so viele Rock Musik nicht?

11 Antworten

Ich habe genau die gegenteilige Beobachtung gemacht ... Rockmusik hat (gefühlt) mehr Anhänger als Pop, Schlager, Techno/Elektronic, Rap usw., z.B. hat in meiner Facebookfreundesliste gefühlt jeder Zweite irgendeinen "eher rockigen" Musikgeschmack ;)

Ich zähle mich nicht zu den Fans.. aber finde manche Rocksongs aus den 70ern/80ern auch ganz cool & allgemein Rockmusik nicht übel.. auch Metal finde ich nicht per se übel, da finde ich Helene Fischer viiiiiiiiiiel schlimmer^^ das ist außerdem alles Geschmackssache.. 

Ich sage immer so: Wem es gefällt, der soll's hören & ich wäre der Letzte, der ihn dran hindert ;)

Das kleine große Wort schreibt sich "Toleranz" & man sollte auch andersdenkende akzeptieren.. ebenso im Bereich der Musik!

Woher ich das weiß:Hobby – Aus Spaß an der Freude!

Aloha. Wir haben hier definitiv als richtige Antwort, dass Geschmäcker verschieden sind, jedoch kann ich deine Frage auch verstehen. Der Mensch heutzutage ist entweder ein Chartinteressierter (Großteil) und behauptet, er höre alles. Zu spezifischen Musikrichtungen wie zum Beispiel bei mir der Dark Techno und Psychedelic Trance gehören auch gewisse Lebensweisen und Denkweisen, die sich jedoch meist kritisch mit dem heutigen gesellschaftlichen Dankengut gegenüberstehen und widersprechen. Der Mensch heutzutage ist aber meist einfach mainstream getrimmt und schwimmt mit dem Strom. Smartphones, Whatsapp, Tomorrowland .... Alles geil sagen se. Ich liebe Rave-Partys aber hasse Tomorrowland und EDM (ist nichtmal ein Genre), was natürlich keiner versteht. Tue deine Meinungen kund und bleib hart. Individualität kann man heutzutage als Stärke betrachten und nicht mit dem Strom mitzuschwimmen zeigt nur, dass du intelligent und kritisch bist. Dass du dein Ding machen willst. Ich finde das toll, bleib dran!

Beste Grüße

PS: hör ja auch gern mal so deins für zwischendurch ;-) Am liebsten mag ich da Blue Stahli - Takedown !

versteh ich selber auch nicht, vor allem, weil das ganze verdammt melodisch, tiefsinnig und großartig ist. und selbst death metal hat oft noch melodie, dann meistens durch die leadgitarre.

Aber leider wird ganz vielen eingetrichtert, dass das böse musik ist und ganz schrecklich und unmelodisch. Aber im metal und rock hat niemand (außer mit satirischer absicht) die idee zu "kreativen" und "abwechslungsreichen" texten wie:

"It's not about the money, money, money, we don't need your money, money, money!"

oder

"Po-po-po-pokerface, Po-po-pokerface, mamamamaaa"

Sei dir sicher, du bist nicht der einzige Mensch mit erlesenem Musikgeschmack. Aber es heißt nunmal treffenderweise "Geschmack" und der ist ja bekanntlich verschieden.

Oh Gott, ja genau!!! Du sprichst mir aus der Seele hahaha^^ Der Text bei Charts Songs hat einfach null Sinn und Rock/Metal ist richtig tiefsinnig :)

1

Außerdem versteh ich nicht, wieso manchen Rock Bands vorgeworfen wird, dass die Satanisten sind lol (bsp: The Pretty Reckless)

0
@zacefronswifey

guck dir mal full metal village an (falls du den nicht kennst, ein film übers wacken open air) und da steht halt das dorf wacken im vordergrund und da gibts auch ne szene, wo zwei omis darüber schnacken und da fallen ja so worte wie satanisten und "man hat ja dinge gehört"

0

Jep, das ist bei vielen in unserem Alter so, ich geh mal davon aus, dass du zwischen 14-19 bist?
ABER wenn du dir die richtigen Freunde suchst, dann wirst du merken, dass schon sehr sehr viele Menschen, auch in unserem Alter zb Alternative, Indie,oder Punk hören. Auch bei Menschen von denen du das niemals gedacht hättest :)

Jaa Rock, Alternative, Punk und Metal find ich am besten und Radio hör ich auch nur noch selten grad wegen solchen Chartliedern ( z.B. Herz über Kopf oder eben Hallo )

Was möchtest Du wissen?