Wieso mögen sich Griechenland und Mazedonien nicht?

9 Antworten

Hallo :) ich bin ursprünglich Mazedonier aus Griechenland. Jetzt will ich mal kurz Stellungen nehmen : also „neidisch“ ist niemand auf Griechenland, weil Mazedonien ebenso ein wunderschönes Land im Herzen des Balkans ist wie Griechenland. Nach dem griechischen Bürgerkrieg im Jahre 1948 wurden massenweise Mazedonier darunter vereinzelt auch Griechen vertrieben. Die griechischen Kriegsflüchtlinge konnten wieder ihren ganzen Besitz in ihrem Heimatland erlangen, jedoch nicht die Mazedonier, welche ebenso Einheimische in Nordgriechenland waren/sind. Viele mazedonische Familien wurden aufs Äußerste verfolgt. Schlimmer war es aber nach den Balkankriegen im Jahr 1912. Um das Problem besser zu verstehen muss man sich die geografische Lage Mazedoniens anschauen. Dieses ist unterteilt in 4 Großregionen : Vardar-Mazedonien bildet den heutigen mazedonischen Staat (Nordmazedonien), welcher sich von Jugoslawien löste; Pirin-Mazedonien liegt in Südwest-Bulgarien; Ägäis-Mazedonien befindet sich in Nordgriechenland & die kleinste Region auch „Mala-Prespa“ genannt befindet sich in Albanien. Nach den Balkankriegen wurde Mazedonien unter diesen Ländern aufgeteilt. In diesen Teilen haben viele Ethien miteinander gelebt. Die Mehrheit waren/sind die Mazedonier. Diese Nation wird bis heute von den Nachbarstaaten verleugnet, weil jeder Anspruch auf Mazedonien erhebt. In Nordgriechenland & Bulgarien wird die Existenz einer mazedonischen Nation erst recht kritisiert. Für die Bulgaren sind die Mazedonier „Altbulgaren“. Für die Griechen sind es „griechische Slawen“. Die Albaner betiteln sie als „slawisierte Albaner“. Die Serben behaupten, dass die Mazedonier „Altserben“ sind. Nach diesen Ereignissen ist mir persönlich wichtig, dass alle Völker auf dem Balkan endlich mal miteinander und nicht gegeneinander leben. Wir sind alle Menschen und wir sollten uns akzeptieren und nicht jemanden vorschreiben als was man sich zu betiteln hat. Die Mazedonier existierten seid Jahrhunderten. Dieser Fakt muss akzeptiert werden sonst kehrt da unten nie Ruhe ein.

Hoffentlich konnte ich dir/euch bisschen weiterhelfen :)

Es ist schon recht witzig was die Slaven die in Skopia wohnen hier in deutschsprachigen forums so von sich hergeben. Es auch schon klar das unsere alten vorfahren die Hellenen Nie ein vereinter staat unster den Namen Hellas waren jedoch nur stadtstaaten unter sich das territorium teilten. Makedonen mit K und Makedonia waren wie auch die Lakedemonen und die Athener Hellenische stämme die sich begriegten. Schliesslich wurden alle Hellenischen stämme von Alexander der grossem (der nicht alexandrovski hies und kein zastava fuhr) unterworfen und erobert. So kam es zum Hellenismus auf der damals bekannten welt. Das nun Skopia früher mal Vardar auf antikem makedonischen boden existiert ist wahr. Das jedoch die heutige bevölkerung skopia slaven sind und nicht mit den antiken makedonen zu tun haben ist auch klar sonst würden die ja Hellenisch sprechen. Das unsere politiker schuld an der propaganda diesea landes schuld sind ist auch klar. Probleme haben wir Hellenen mit denen nicht (im übrigen heist unser Land Hellas und nicht Griechenland und wir sind Hellenen und nicht Griechen. Καλή σας ημέρα.

Hallo frau griechin ich bin mazedoner und weiss das es eigentlich so ist das ihr griechenland mehr auf uns wütend seid und wir sind nur wätend weil ihr immer reklamiert und angst habt das wir euer land besitzen und so ein schwach sinn aber WIR MAZEDONIER HABEN DASS RECHT EIN LAND ZU HABEN DASS MAZEDONIEN HEISST UND SO AUCH BLEIBT

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Weil die meisten Griechen meinen, dass nur sie das Recht auf den Ländernamen "Mazedonien" haben.

Kenn mich jetzt nicht so gut aus aber Hauptgrund ist halt das skopien mal ein Teil von Griechenland war und das makedonia die Geburtsstadt vom großen Alexander war und die aus skopien halt meinen das er aus ihrem Land kommt und nicht aus Griechenland wobei es schon Beweise gibt das er aus Griechenland ist und halt makedonia nicht griechisch sei. Wie gesagt bin mir jetzt nicht so sicher bzw weiß nicht wie ich's erklären soll
PS : bin selber grieche und macedonia ist griechisch und das was du meinst ist skopien.

Vielen dank für deine Antwort Danke das wusste ich schon aber ich wollte es nochmal von jemanden hören Danke

0

"Skopje" war nie ein Teil Griechenlands. Wenn wir das so sehen müssen wir sagen das Griechenland mal ein Teil Makedoniens war da die Makedonier Griechenland unterwarfen und beherrschten. Mangelnde Geschichtskenntnisse sind in deinem Beitrag mehr als offensichtlich ist aber Aufrgund deiner Herkunft mehr als verständlich

0

Was möchtest Du wissen?