Wieso mögen sich Deutsche und Österreicher nicht?

...komplette Frage anzeigen

19 Antworten

Hi, historisch bedingt. Österreich wollte nicht im dt. Reich sein (Ungarn nicht hergeben) - ähnlich wie Preußen vs Bayern war Österreich stets Gegner Preußens (und 2. Sieger), hatte 1. Wk verursacht, wegen mangelnder Standhaftigkeit 1918, geradezu sträflicher Marineführung (nutzlose Schlachtschiffe, wurden versenkt), die den gegner total aufbauenden Friedensverhandlungen hinter Deutschlands Rücken (Sixtus Affaire) - das war Grund genug, sich gegeneinander zu frozzeln. Gruß Osmond

woher kommt denn diese "erkenntnis"??? die österreicher, die ich nicht mag, sind die ASFINAG-leute und die österreichischen zöllner, und bezüglich derer kann ich (deutscher) meine abneigung nachvollziehbar begründen. ansonsten wäre die dt. kulturlandschaft ohne die vielen ösis ganz viel ärmer.

ich kenne einige die etwas gegen deutsche haben, was ich aber überhaupt nicht verstehe.. österreich wär glaub ich auch viel ärmer, wenn ihr deutsche nicht mehr zum wandern und schifahren nach österreich kommt :)

0

Also eins vorweg, ich komm mit den meisten Österreichern gut klar.

Ich könnte mir nur vorstellen, dass das daran liegt, dass Hitolf Adler (Richtig darf ich's ja hier mal wieder nicht schreiben, könnte ja sonst ein böser böser Nazi sein) eigentlich Österreicher war, Ludwig von Beethoven hingegen war eigentlich Deutscher. Aber auf fast der ganzen Welt herrscht die Annahme, dass es genau andersrum gewesen ist.

also das hab ich schon gewusst, dass beethoven aus deutschland (bonn?) kommt und Hitolf Adler aus österreich :)

0

schöne idee:HITOLF\gratulation!!!!!

0
@abibremer

DANKE!!! Ich hätt's ja normal geschrieben aber nachdem GF ja quasi Rechtsfreier Raum ist in dem entgegen Art. 5 GG doch eine Zensur stattfindet, musste ich mir was überlegen. ;-)

0

Der Geschichte wegen war das vielleicht mal so... Ich habe in Österreich nur gute Erfahrungen gemacht und ich kenne auch keinen Deutschen der über unser Nachbarland schimpft.

na das ist mir aber neu! Ich mag Östereicher und ihr schönes Land und bin dort auch immer freundlich bzw herzlich aufgenommen worden.

Daraus schließe ich mal du bist Österreicher ^^

Hart aber wahr:

Wir nennen euch Schluchtenschei*** und ihr uns Kartoffeln oder so :D

nene wo wurde denn a.h. geboren??

Braunau, und deshalb schieben wir euch teilweise die schuld in die schuhe und ihr uns, weil wir das große deutschland ja den 2. weltkrieg angefangen haben ^^

ja stimmt :) hab aber einige deutsche bekannte :)

also ich kenn nur den ausdruck pifkis für deutsche.. aber den mag ich nicht.. hört sich schrecklich und negativ an..

0

Stimmt nicht, meine Eltern sind immer noch verheiratet :-) Papa ist Deutscher und Mama kommt aus Wien....

der papa meiner besten freundin kommt auch aus deutschland und ihre mama aus der steiermark und sind auch noch immer verheiratet :)

0
@abibremer

nicht wirklich oder? hat die bewusst sankt eiermarkt gesagt? oder kennt die einfach die steiermark nicht???

0

Uns Deutsche mag kaum jemand.

wenns dir hilft: ich mag deutschland und besonders den fc Bayern :) (aber österreich ist trotzdem viiiiiiiiiiel besser) :D

0

quark: wirklich jeder mir bekannte engländer war begeistert, wenn er mir (dtsch.) gegenüber den sog. "deutschen gruß" MIT ERHOBENEM RECHTEN ARM loswerden konnte und ich war wirklich sehr oft in england!

0
@abibremer

sry aber ich finde das wort "quark" immer noch komisch... topfen gefällt mir da viel besser. genauso wie möhren (=karotten), pfifferlinge (=eierschwammerl), schornstein (=rauchfang)... :D

0

Wer sagt denn das?

Nunja, vielleicht nehmen euch manche Deutsche den kleinen "Gastarbeiter" noch übel, der da vor 70 Jahren so einen Mist gemacht hat....

ich sehe österreicher praktisch als deutsche..

finde eher türken belästigend... >_<

0
@KarlCodeSigma

ich habe eigentlich gegen gar keine ausländer was... wie würdest du dich fühlen, wenn du in ein fremdes land kommst und die sprache nich gut kannst?

0
@theresa1995

Die Sprache lernen, mich den Bräuchen und den Gesetzen des Landes so gut wie möglich anpassen und den Einheimischen gegenüber Respekt zeigen ... bei einigen Ausländern vermisst man aber leider stark den Willen zu sowas.

1
@Atasco

Ja, und deswegen muss man alle über einen Kamm scheren und die anderen mitleiden lassen und ihnen zeigen, dass man Ausländer nicht mag.

0
@schnecke64

also ich kenne viele ausländer und von denen sind fast alle nett. ausserdem kannst du sie nicht dazu zwingen an den gleichen glauben zu glauben wie du. ich find es super wenn sie zu ihrer kultur stehen. und dass die meisten arbeitslos sind, liegt oft daran, dass die firmen keine ausländer einstellen bzw nicht arbeiten dürfen, weil sie auf die asylbestätigung (oder wie das auch immer heisst..) warten müssen.

0

weil manche Deutschen so arrogant sind......

Aber im persönlichen Umgang sind sie alle miteinander nett.

es istKEINE ARROGANZ, wenn der deutsche kunde beim kauf von "paradeisern" für sich selbst die dinger "tomaten" nennt, sondern nur die bestätigung, dass man das richtige zeug (was man haben wollte) gekauft hat.

0

Ist halt so, auch Deutsche und Holländer mögen sich nicht!

Ich - Deutscher - fahre jeden Dienstag in die Niederlande, um für einen niederländischen Square-Dance-Club zu callen. Meine niederländischen Tanzfreunde mag ich und sie mich wohl auch. Aber die Leute bei mir hinter der Grenze sind ja auch keine Holländer, sondern Limburger.

0

Also, meine österreichischen Kumpel Herbert mag ich.

alle österreicher heißen herbert!

0
@Peraht

also mir fällt gerade keiner aus meinem bekanntenkreis ein, der herbert heißt :)

0

ÖSTERREICH ^^

wieso österreich^^???

0

das is historisch bedingt... die Deutschen haben österreich aus dem Deutschen Reich ausgeschlossen (kleindeutsche Lösung), als rache haben die österreicher den Dölf gezüchtet... ja und nun streiten sie sich halt wer das bessere Bier hat

Liegt an der Geschichte.

1938 Geschichtsbücher helfen.

juhu geschichte! mein lieblingsfach^^

0

ich bin deutsche und hab eigentlich nix gegen österreicher...das vorurteil is mir neu :)

weil 1938 der führer deutschlands der österreicher war seine heimat heim hollte ohne zu fragen

sind wir nicht alle ein bißchen "heim"?

0

Was möchtest Du wissen?