Wieso mögen Menschen Bier, es macht Männer Impotent und Unfruchtbar?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ganze Landschaften in Süddeutschland und hier in Österreich riechen nach dem Urin der Biertrinker. Das macht den lieblichen Reiz der Alpenländer aus. Nicht schöneres als ein Spaziergang an einem kühlen Frühlingsmorgen, wenn die Sinne durch die Dunstschwaden der Bierpisse bricht und den neuen Tag begrüßt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du verbreitest grade höchstens Halbwahrheiten. 

DIe Mönche haben ihr Bier während der Fastenzeiten getrunken, um wenigstens Flüssig-Brot im Magen zu haben. Da Bier Kalorien enthält, sind sie nicht abgemagert. Nebeneffekte waren vielleicht die Männerbrüste durch das Östrogen und Betrunkenheit, aber nicht wirklich Impotenz. Vor allem wenn man bedenkt, dass einige ihr Zöllibat so oder so nicht einhalten.

Nonnen haben im Übrigen während der Fastenzeit Kräuterschnäpse getrunken (Klosterfrau Melissengeist).

Wenn man kein Bier trinken möchte oder verträgt, dann kann man ja auch auf Alkoholfreies Bier zurückgreifen. Dieses hat viele Mineralien und ist tatsächlich gesund. Außerdem sehr isotonisch und hilft gut bei einem heißen Sommertag, wenn man viel schwitzt, weil es den Mineralhaushalt wieder auffüllt. 

Zudem wäre auch noch zu erwähnen, dass man jedes Lebensmittel in Maßen und nicht in Massen genießen sollte. 

Und wenn es dir nicht schmeckt, dann nuckel weiter an deinem Brennnesseltee und lass die Biergenießer in Ruhe. Wir mahnen dich ja auch nicht vor deinem Gebräu. Egal ob unsere Argumente wahr oder an den Haaren herbeigezogen sind ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann müssten die Bayern schon ausgestorben sein. Wir brauen unser Bier selbst und es schmeckt hervorragend. Es gibt viele gute Biere in Deutschland und der Welt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bier wird seit mehr als tausend jahren gebraut und getrunken. wenn es wirklich männer unfruchtbar macht, warum existieren dann immer noch milliarden von menschen? deiner these nach müssten doch die menschen wegen unfruchtbarkeit ausgestorben sein.

wer an einem lecker bierchen in einem netten, schattigen biergarten im sommer etwas herumzumäkeln hat, der sollte lieber an den nordpol fahren und eisbären zählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mozi32
08.07.2017, 17:27

gut dann google mal die Wirkung von Hopfen! Wenn man gutes Bier brauen wollte das Männer Männlicher macht würde man Brennesseln nehmen den männlichen Bruder des weiblich wirkenden Hopfens! Hopfen produziert Östrogene! Brennessel Testosteron (wenn das die Bodybuilder wüssten, würd die Brennessel bei uns bald auch verboten werden) und der Spirituelle Bruder der Hanf erweitert das Bewusstsein.. Vielleicht wäre es besser Hanfbier oder Brennessel Bier zu brauen! Früher wurde Bier ja teilweise mit Bilsenkraut gebraut, da gab es zu jeder Brauerei extra Bilsengärten wegen der starken Bilsenkraut Nachfrage! Daher der Name Pils, von Bils, Bilsen, Bilsenkraut..

0

Ich schätze mal, weil Bier nicht so viel Alkohol enthält und man trotzdem noch lange, obwohl mal Bier trinkt, fit bleibt.
Die Bauarbeiter schwitzen sehr stark draußen im Sommer, die trinken das Bier weil es den Durst löscht und fit hält.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mozi32
08.07.2017, 17:23

Bier macht müde und hällt nicht fit! Und nicht nur Bauarbeiter trinken Bier, übrigents tun das wirklich die aller wenigsten Bauarbeiter das war mal während der Arbeit ist das verboten und die allermeisten Firmen halten sich da streng dran und schmeißen Arbeiter raus die das während der Arbeit tun! Am meisten gesoffen und das während der Arbeit wird wohl eher in der Gastronomie, meist trinken die dort 6-7 Espresso und kurz vor Feierabend wird der Alkohol bedient.. Büroangestellte trinken auch fast alle durchweg jeden Tag ihr Bier oder Wein oder Schnaps..

0

ich weiß nicht was du für einer bist, aber Ahnung hast du keine! https://www.gesundheit.de/ernaehrung/richtig-trinken/alkohol/bier-beitrag-zur-gesundheit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Malavatica
08.07.2017, 17:15

Jetzt mag ich es noch mehr :)

2
Kommentar von mozi32
08.07.2017, 17:31

Du bist da auf eine pro Alkohol Lüge hereingefallen! Die Weinhersteller behaupten auch ein Glas Wein am Tag sei sehr gesund! Wenn man den Alkohol aus dem Wein irgendwie herausbekommen würde, dann würde diese Aussage sogar stimmen! Jedoch die Gesundheitsfördernde Aussage das Wein gesund sei wird vom Alkohol bereits aufgehoben und zunichte gemacht, ebensolches gilt für das Bier. Und die Inhaltsstoffe sind eben im Bier nicht gesund! Du glaubst wohl auch das Rügenwalder Teewurst spitzenmäßiges Fleisch enthällt, und nicht Reste die keiner Essen würde wenn er wüsste was da reinkommt, nur weil die Werbung das tolle Rügenwalder Lied gesunden hat.. wie? :D

0

Impotent macht es nur, wenn es im Übermaß getrunken wird. Bier kann man aber auch im vernünftigen Mengen und mit Genuss trinken.

Und wenn du kein Bier magst, dann trinke es einfach nicht. Aber lass andere Leute in Ruhe. Jedem das Seine!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warscheinlich, weil es den Menschen, die es trinken, schmeckt - jedenfalls den meisten.

Warum "rauchen" Menschen, warum nehmen sie sogar andere Drogen?

Ungesund hält ja auch nicht von Zuckergenuss ab - Limo ist auch nicht gesund. Fett ist auch nicht gesund, aber es gibt Geschmack: Hamburger etc.

Bier ist eben ein Genussmittel, in Maßen sind die Folgen wohl auch überschaubar.

Im Mittelalter war das Bier übrigens anders als heute: wenig Alkohol, viele Nährmittel etc. - aber weniger Bakterien als das oft unsaubere Brunnenwasser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil es schmeckt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine witzige Ansammlung von Vorurteilen und Märchen. Das scheint mir geeignet für eine Büttenrede bei der Heilsarmee.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mozi32
08.07.2017, 17:32

So? Märchen? Dann google doch mal nach Hopfen, Östrogene durch Hopfen! Und wie Bier mit Enthaltsamkeit der Mönche in Zusammenhang steht.. Dann kannst du dich selber überzeugen.

1

Was möchtest Du wissen?