Wieso mögen Leute trockenen Wein?

6 Antworten

Hallo Carlos,

es ist die natürlichste Art etwas zu trinken.

Auch Mineralwasser hat einen trockenen Geschmack, weil ungezuckert.

Das Problem dabei ist vielmehr, dass viele "trocken" mit adstringierend verwechseln.

Billige oder einfach schlechte Weine, sind oft adstringierend. Ein guter trockener Wein ist dies aber eben nicht. Wer Erfahrungen mit minderwertigen Weinen gemacht hat, kann schnell dem Irrtum unterliegen nach Weinen mit höherem Zuckergehalt zu suchen. Das ist der falsche Weg.

Ein guter trockener Wein kann am Gaumen weich, rund und fast süßlich schmecken, obwohl laut Restzuckergehalt es sich um einen trockenen Wein handelt.

Für das Empfinden, ob etwas süßlich oder trocken (herb) schmeckt ist zwar auch der Restzuckergehalt verantwortlich, in erster Linie aber der Säuregehalt eines Weines.

Die Säure macht den Unterschied. Reife Trauben verfügen über relativ wenig Säure. Da bedarf es dann auch nicht einer Unmenge an Zucker.

Eine Zugabe von hohen Mengen an Zucker kann auch den Hintergrund haben, dass minderwertige Trauben verarbeitet wurden. Das spart viel Geld. Wenn Geschmack fehlt kann ein Kilo Zucker wahre Wunder wirken. Schließlich ist Zucker ein Geschmacksverstärker. Das ist bei anderen Lebensmitteln nicht anders.

Natürlich muss sich der Gaumen anfangs an herbe Geschmacksrichtungen gewöhnen. Das ist völlig normal. Der erste Kaffee schmeckt auch nicht. Wenn der Schritt gemacht wurde, dann lässt sich Wein mit seinen wahren Geschmacksnuancen genießen.

Alles Gute Dir...

Gruß, RayAnderson  😏

Weil süßer Wein sehr oft mit Zucker versetzt ist und daher auch zu Kopfweh führen kann.

Es gibt da einen Spruch "Der Wein hat die Mainzer Sonne". Es gibt eine Zuckerfabrik in Mainz.

Außerdem passt trockener Wein sehr viel besser zu verschiedenen Speisen. Einen süßen Wein trinkt man bestenfalls zu einem Dessert oder als Ersatz für ein Dessert.

.

Die Vorlieben sind verschieden und dem ist gut so. Ich trinke trockene Weine, in der Schweiz werden kaum Süssweine produziert.

Woher ich das weiß: Hobby

Was möchtest Du wissen?