Wieso mögen Hunde bevorzugt Spielzeug, dass quietscht?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich hab mal gehört das spielzeug was quietscht, für hunde nicht so gut ist, da hunde die verletzt sind oder sich einem anderen hund unterstellen wollen, auch quitschen und wenn dein hund lernt, weiter auf dem quitschendem spielzeug herrumzubeißen, wird es vielleicht beim spielen mit einem anderen hund konsequenzen haben, wenn der andere hund quietscht spielt dein hund weiter und verletzt ihn vielleicht.

Das ist tatsächlich so. Der Vorbesitzer meines Hundes hat mit diesem Quietschscheiß meinen Hund richtig wild darauf gemacht. Dann hat sie mit nem kleinen Terriermischling gespielt, der quietschte vor Freude kurz auf - zack hatte mein Hund ihn plötzlich als Beute gesehen >.< die Folge: der Terrier hatte geprellte Rippen, verstauchten Schwanz, ne Prellung im Nacken und ne Gehirnerschütterung. Ich rate dringenst von diesem Quietschegedöns ab!

0

Hm würdest du gerne auf etwas rum beisen das noch nicht mal geräusche macht? In der freihen Wildbahn würden sie Tiere jagen und auch mit ihnen spielen. Diese "Beute" würde sich wehren und Geräusche machen, also ist das noch von den Wölfen. Warum kämpfen auch Hunde mit dem Spielzeug? Weil es der Jagdtrieb in ihnen wegt.

Ich glaub das kommt dann einfach für den Hund/Katze näher an Beute ran. Wenn das Plüschtier noch um sein Leben quietscht ist das wohl einfach reizvoller.

Was möchtest Du wissen?