Wieso moegen die meisten Menschen Sonne und Waerme und nicht Regen, Kaelte und Naesse?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke mal, das liegt daran, dass viele Menschen mit Sonne und warmen Wetter ein gutes Gefühl auf der Haut und auch gewissermassen eine Ordnung, Harmonie und Ruhe in ihrem Umfeld damit verbinden.

Kann ich aber auch nicht verstehen, es gibt nix schöneres, als beim Gewitter ausm Fenster zu gucken und der Welt beim untergehen zuzuschauen. Ich hab auch kein Problem damit, bei Regen draussen rumzurennen, ich bestehe selbst auch zu einem großen Teil aus Wasser...

Ich würde mal sagen, dass das daher kommt, das wir hier mehr Regen als Sonne haben, also wir haben kurze Sommer, und viele wünschen sich daher mehr ;) Ich habe momentan aber einen Austauschschüler aus Michigan in meiner Klasse, und der mag das Wetter bei uns sehr gerne, weil das bei denen im Sommer immer sehr heiß ist und sie dort Dürre haben.

Naja, also viele möchten gern rausgehen, ohne dass sie gleich nass werden oder dass sie frieren müssen. Ich bin nun das genaue Gegenteil. Wir fahren sogar im Sommer nach Nordeuropa, während alle anderen in die Türkei fliegen, weil es uns hier einfach zu warm war. So habe ich meine Ferien in einem Wohnwagen am Nordkap verbracht. Das war 2011. Und meine Eltern sagen, dass ich viel weniger Zuhause bin, wenn es kalt und regnerisch draußen ist. Ich mag das Wetter einfach lieber, ich hasse den Sommer. Es ist viel zu warm, die Stadt ist überlaufen von Touristen, in den S-Bahnen sitzen überall schwitzende, stinkende Menschen. Das ist Geschmackssache. Und auch die Begründung, dass man im Sommer ja baden gehen kann, ist ziemlich schwach. Als ich über die Winterferien in Norwegen war, haben wir dort auch gebadet. Und es war genial. Man darf sich nur nicht so anstellen.

Das frage ich auch. Mir ist es wenn es kälter ist immer angenehmer. Ich finde, wenn es kalt ist, kann man sich immer noch etwas anziehen. Wenn es aber heiß ist, mehr als ausziehen geht nicht, und dann schwitzt man sich zutode.

weil sonne warm macht und warm ist näher an der körpertemperatur des menschen. kalt ist also unangenehmer. regen ist auch kühl, es sei denn es ist sommerregen. und dann wird man nass, was nicht so gemütlichist. ich mag aber schnee auch lieber als heißes wetter.

Was möchtest Du wissen?