Wieso merken wir Menschen erst dann, wie wichtig uns eine Person im Leben ist, wenn sie tot ist? :(

...komplette Frage anzeigen

20 Antworten

Weil wur die menschen in unserer umgebung für selbstverständlich halten und wir erst nach seinem tod merkt,dass man sich für den jenigenbzu wenig zeit genommen hat

Solltest du nicht verallgemeinern, ich weiß auch jetzt, welche Leute mir ganz wichtig sind und davon leben die meisten noch.

Weil man nur das vermissen kann, was man gut kennt. Solange man es hat, ist es normal und immer verfügbar!!! Wie wichtig es wirklich ist merkt man erst, wenn es fehlt.....LG

Er muss nicht nur tot sein - er kann auch plötzlich einfach nicht mehr zur Verfügung mit der Selbverständlichkeit, in der er es bisher getan hat. Dann erst erfasst man, was man an diesem Menschen gehabt hat.

Genau.

Er muss nicht gleicht tot sein,...

Es gibt soviele Trennungen, wo man erst danach merkt wie wertvoll die Zeit eigentlich war.

0

Das habe ich schon sehr oft bemerkt immer wenn meine Frau im Krankenhaus war und ich darf an den Tod wirklich nicht denken.

L G Hermann

Weil viele Dinge, Menschen für selbstverständlich genommen werden. Und wir uns oft nicht darüber im klaren sind, das wir in einer Endlichkeit leben.

Bei Personen die in meinem Leben wichtig sind, weiß ich das auch zu deren Lebzeiten. Wenn sie dann verstorben sind fehlen sie mir .

Ich hoffe Du hattest keinen Trauerfall

Wie das Sprichwort schon sagt: 'Eher schätzet man das Gute nicht, bis dass man es verloren'! Und das ist leider bei vielen Menschen der Fall.

Man nimmt alles so selbstverständlich als gegeben hin, und irgendwann ist alles vorbei - und man merkt erst zu spät, wie wichtig einem derjenige war.

Darum: schenket euch Blumen zur Lebenszeit auf den Gräbern sind sie vergebens......

weil das leben an einem vorbeirauscht und man nicht auf die wichtigen dinge im leben achtet

Weil uns spätestens dann ihre guten Eigenschaften klar werden, wenn wir sie vermissen (die Eigenschaften oder Art desjenigen).

weil wir leider nicht richtig hinhören und -sehen und uns dann die Lücke, die der Mensch hinterläßt, bewußt wird...

mehr gibt es nicht zu sagen.!

0

Weil man immer heimlich glaubt, dieser Mensch lebt ewig. Nur wenn er dann fort ist und nicht wiederkommt, dann fehlt er sehr.

Ziemlich traurig, wenn es einem erst dann bewusst wird.

weil wir Egoisten sind, und erst dann wenn Sie weg ist, merken wir das uns was fehlt

Weil man meist erst dann etwas zu schätzen weiss,wenn man es nicht mehr hat.

Weil der Mensch wertvolle Dinge dummerweise für selbstverständlich hält

Weil man sich vorher darüber keine Gedanken macht.

Das kannst Du aber so nicht verallgemeinern. Ich weiss wohl, was Du mir wert bist.

0

Diese Gefühl kannte schon der alte Goethe (und nicht nur er): "Ich besaß es doch einmal, das so köstlich ist, dass man ja zu seiner Qual nimmer es vergisst."

frischling (s.o.) hat wahrscheinlich Recht. LG eule 65

Ich weiss GsD bereits jetzt, wer mir wichtig ist im Leben.

weil wir egoist sind, und vergessen zu sehen was uns lieb ist.

Grammatik ...??????????

0

Was möchtest Du wissen?