Wieso meldet er sich plötzlich nicht ner

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich glaube das er in dich verliebt ist, rede doch mal ernst mit ihm !!:) das hilft vielleicht, wenn ihr euch ja so gut kennt und vertraut dann könnt ihr doch auch locker drüber reden, wieso willst du deinen besten Freund direkt gehen lassen? Sonst wär er doch nicht dein bester Freund!:) sag ihm, "du kannst mir jetzt nicht mehr raus dem Weg gehen" "ich will jetzt wissen was los ist mit dir" :) oder sowas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stelle ihn zur Rede. Du solltest versuchen zu ergründen was er hat. Vielleicht ist ihm das zu eng geworden mit wichtigster Person oder so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich schätze mal das er genau das noch nicht sagen wollte oder er hat befürchten das eure freundschaft jetzt nicht mehr die gleiche ist da er das jetzt gesagt hat mit noch nicht sagen meine ich das er eine Beziehung mit dir anfangen wollte und er sich dachte nein zu früh und sich jetzt von dir abwendet weil er sich schlecht vorkommt weil er denkt das es für dich vlt. nur sehr gut freundschaft war und für ihn mehr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich hat er Angst vor der eigenen Courage bekommen. Er hat Dir gesagt, dass Du diejenige bist, der er am meisten vertraut.

Was aber absolut nicht gleichzusetzen ist damit, dass er in Dich verliebt wäre!!!!

Er hat nun Angst, dass Du genau das denken könntest und ihm aufgrund dessen womöglich zu sehr auf den "Pelz" rückst.

Durch das nicht Anrufen signalisiert er Dir: "Bitte halte Abstand von mir", ich sehe Dich immer noch als meine beste Freundin, aber nicht als eine Beziehungspartnerin.

Er will bewusst zwischen den beiden Dingen trennen und dazu ist nötig, dass Du erst mal anerkennst, dass er Dich als beste Freundin nicht verlieren will, der er alles anvertrauen kann.

Würdest Du zu einer Beziehungspartnerin werden, wäre auch Schluss mit der Offenheit Dir gegenüber. Der natürliche Umgang wie bisher wäre damit gestoppt.

Du solltest das ansprechen, ob er sich von Dir bedrängt fühlt?

Wenn Du diejenige bist, die jeden Tag anruft, könnte es durchaus sein, dass er sich bedrängt fühlt von Dir.

Melde Dich einfach mal ein paar Tage nicht.

So, wie es momentan aussieht, will er den Kontakt in der bisherigen Form nicht mehr, ist aber auch nicht bereit für eine Beziehung mit Dir.

Und noch etwas solltest Du einkalkulieren:

Möglicherweise hat er mit einem anderen Mädchen einen engen Kontakt aufgebaut, so dass er sich Dir gegenüber mies fühlt. Das ist nun genau eines der Dinge, die er mit Dir eben nicht mehr besprechen kann.

Also zieht er sich auf die typische "männliche Art" zurück, man meldet sich einfach nicht, "dann wird sie schon merken, dass ich nichts mehr von ihr will".

Deshalb solltest Du genauso reagieren und Dich einfach nicht mehr melden.

Wenn er wirklich Interesse hat an Dir, meldet er sich. Besteht dieses Interesse nicht, dann wird er auch keinen Kontakt mehr mit Dir aufnehmen.

Dann ist es aber besser, wenn Du gleich Bescheid weißt und Dich nicht ständig von ihm hinhalten lässt.

Sei nicht traurig, wenn sich herausstellt, dass er nicht bereit ist zu einem Mehr mit Dir. Sehr wahrscheinlich ist es auch besser. Denn aus einem ehemals "besten Freund" ist es sehr schwer einen Beziehungspartner zu machen. Und darüber ist sich offensichtlich Dein "bester Freund" auch nicht sicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vieleicht hat er sich im Nachhinein geschämt, bzw. war es ihm peinlich, dass er Dir so viel Intimes anvertraut hat?! Ich an Deiner Stelle würde ihm nun aber nicht mehr nachlaufen. Du hast doch weiterhin mit ihm gesprochen oder geschrieben. Es verläuft aber nur noch einseitig. Also, Chancen hat er genug gehabt. LG :-)))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht hat er Angst vor einer Beziehung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das müsstest du wohl mit ihm klären...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?