Wieso meinen so viele Mädchen übernatürliche Kräfte zu besitzen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Junge Mädchen inmitten der Pubertät fühlen sich in einer Sinnsuche und stehen buchstäblich "zwischen den Stühlen" - nicht mehr Kind, aber auch noch nicht Frau.

Dazu muß man wissen, daß in der Pubertät das Gehirn völlig umgebaut wird und sich komplet neue Verknüpfungen bilden.

Wenn ich an meine eigene Pubertät denke, hatte ich da auch so gewisse Phasen, die ich jetzt als Erwachsene als "nicht normal" bezeichnen würde, die aber in der Pubertät wohl einfach unvermeidbar sind. Nicht von ungefähr klagen viele Jugendliche über psychische Störungen, Depressionen, sie ritzen sich, fühlen sich gemobbt oder möchten sich sogar umbringen. Es gibt Probleme mit Eltern, mit besten Freunden, mit Schulkameraden.

Das alles ist normal.

Dazu kommt eine ausgeprägte Phantasie und eine Stimulation über zur Verfügung stehende Medien (Bücher, Filme, Kino, Internet, Werbung, Zeitschriften) und nicht zu vernachlässigen auch so eine Art Massenhysterie.

Wenn eine Gruppe Teenies im Wald spazieren geht und es kommt Nebel auf und eine schreit "da war ein Einhorn", dann schreien zwei weitre "ich hab es auch gesehen"

Dies kann man übertragen auf phantastische Wesen. Man möchte hexen können, magisch sein, geheimnisvoll. Man möchte "sehen", hinter die Wirklichkeit, man möchte Macht haben. All das, um aus dem pubertären Elend zu entkommen und dem grauen Alltag in der ach so banalen Familie.

Je mehr man sich damit beschäftigt, desto intensiver werden die Gefühle und Gedanken dazu, bis man sich nur noch damit befasst. Unweigerlich dann Träume zum Thema und schon ist es passiert: man lebt in einer selbst geschaffenen Phantasiewelt, weil alles besser ist, als die wirkliche, graue Welt.

Hoffe, ich konnte helfen.

Der Vorteil: es geht vorbei!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xkizbabyx
23.03.2016, 19:52

wow, sehr gut geschrieben 🙏

1
Kommentar von scheggomat
23.03.2016, 19:58

Da stimme ich gerne zu. Ich kann leider nur einen Daumen geben.

1
Kommentar von schmetterling56
01.04.2016, 20:24

Sehr gut geschrieben. Daumen hoch 👍🏼

0

Es sind in der Regel die langweiligen, verklemmten und hässlichen Typen die auf diese "Art" versuchen sich interessant zu machen. Sie meinen dass Übergewicht und Pickel eine Beleg für besondere Fähigkeiten darstellen müssten. Jeder der das nicht erkennt hat diese Erkenntnisstufe noch nicht erreicht und ist in ihren Augen zu bedauern. Die Übernatürlichen Kräfte dieser Wesen bestehen in nur in deren unvergleichlichen Einfältigkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, jeder stellt sich solche Fragen. Das ist unabhängig vom Geschlecht. Aber Jungs trauen sich nicht, solche Fragen zu stellen ... oder sie erfinden irgend einen uninterpretierbaren Namen hier...

Und es gibt doch solche Serien im Fernsehen und so Vampirbücher mit Liebe und Romantik. So etwas lesen auch mehr Mädchen. Daran wird es auch liegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey! Zufällig ist meine alpha eine frau alao nichts gegen Mädchen oder algemein gegen leute die glauben das sie "übernatürliche fähigkeiten besitzen"
Schließlich bezeichnet ihr menschen sowas nur als übernatürlich weil ihr nicht damit klarkommt und es einfach nicht versteht-_- tut mir leid menschheit der traum das werwölfe nur fantasiegebilde sind wurde schon lange zerstört
Es geht mir mitlerweile echt auf den Zeiger wie unsere art dargestellt wird -_-
Tut mir leid fpr die wahrheit soll ich jetzt aufhören zu existieren damit ihr froh seit oder wann seit ihr Menschen endlich zufrieden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die sind nicht so tief inkarniert wie jungs

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die haben zuviel Harry Potter gelesen ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?