Wieso malt jeder Wasser blau?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Naja stell dir mal vor man würde Wasser grün malen. das würde ja aussehen wie Giftsuppe. Und wenn man Wasser blau malt erkennt man es auch sofort als solches. Aber die richtige Antwort auf diese Frage liegt wahrscheinlich schon über ein paar hundert Jahre zurück. Ich hoffe ich konnte dir helfen^^ LG Shinigami92

MelliMaus97 01.05.2012, 01:13

ja aber wenn man es schon immer grün gemalt hätte,würde man heute sagen: ih stell mal vor die malen das blau.die würden denken dass die kinder sich eingeprägt hätten dass der himmel in seen is ' und wieso erkennt man es als solches?

0

Dann warst du bislang noch nie in den Tropen wo das Wasser sauber und klar ist. Dort sieht das Wasser blau aus, weil die roten und grünen Anteile des Lichts, absorbiert werden und nur das blaue durch lassen. Sehr tiefe Gewässer sehen tief blau aus. Seichtere Gebiete, Türkis und hell blau. Sind andere Farben im Spiel, liegt es an Verschmutzungen, oder Plankton oder Sedimenten, etc. Flüsse und Seen in Deutschland tragen viele Sedimente die das Wasser eher braun erscheinen lassen. Die Nord und Ostsee sind auch wegen der Sedimente und Algen etc nicht ganz blau und oft, braun. Aber flieg mal auf die Malediven oder sonst wo hin, wo du klares Wasser hast. Dort ist das Meer richtig blau. Auch beim Tauchen ist die Unterwasserwelt, blau je nach Tiefe in der du dich befindest. Nur sehr flaches Wasser erscheint klar und Farblos wie in einem Wasserglas. Nimm als Beispiel eine Fensterscheibe. Schaust du sie an, ist sie unsichtbar und Farblos. Schaust du das Glas aber von der Seite an, ist es blau bis grün. So ähnlich ist es auch mit dem Wasser. Und weil blau dominiert, wird Wasser immer blau dargestellt auf Bildern. http://blob.freent.de/contentblob/795010/teaserImg847x565/malediven-perlen-im-ozean19171350.jpg

KaeseBiskuit 02.05.2012, 19:41

du weißt schon, dass das größtenteils mit der Spiegelung des Himmels zu tun hat? Sollte die Brechung des Lichtes so viel ausmachen, wäre das Meer eher grünlich.

0
KaeseBiskuit 02.05.2012, 19:44
@KaeseBiskuit

verdammte edit Zeit! ..., weil violettes Licht zu stark und gelbes Licht zu schwach gebrochen wird.

0
PhoenixIR6 02.05.2012, 19:53
@KaeseBiskuit

Völliger Blödsinn! Mit der Spiegelung des Himmels hat es rein gar nichts zu tun. Darüber würde ich mal gerne eine Zuverlässige Quelle sehen, die so eine Theorie bestätigt. Wie du im Link lesen kannst, ist es die Absorption des roten Anteils und teilweise grünen Anteils, der das Meer blau erscheinen lässt. Im übrigen auch unter Wasser. Genau noch mal in diesem Link zu lesen. http://www.toebert.de/fotografie/farbenUW.htm

0

Reines Wasser ist farblos, jedoch spiegelt es Teile der Umgebung wieder. Wasser unter freiem Himmel spiegelt meist den Himmel wieder, der abhängig von gewissen Umständen in unserem Auge blau erscheint.

peter678 01.05.2012, 03:46

Quatsch. Falscher gehts kaum. Mit der Spiegelung des Himmels hat das nichts zu tun. Die Lichtstrahlen der Sonne die in allen Regenbogenfarben daher kommen, werden im Wasser gebrochen. Der rote Anteil wird dabei verschluckt. Der blaue Anteil bleibt übrig. Das ist auch der Grund, warum der Himmel blau erscheint übrigens. Mit unseren Augen hat das auch nichts zu tun.

0

Es sieht zwar keineswegs immer blau aus, aber sehr oft, insbes. was die Darstellung in den Medien angeht.

Wenn man sich allerdings ansieht, wie ein Künstler sowas macht, ist man oft überrascht. Aber das muss einem Kind erstmal beigebracht werden.

Genauso sollte man ihm beibringen, dass Wolken nicht weiß und Baumstämme nicht braun sind.

Wasser erscheint nun mal blau, wenn es tief genug und klar ist. Das ist der rote Anteil des Lichtes, der im Wasser verschluckt wird und nur den blauen Anteil durch lässt. Daher erscheint Wasser blau. Wenn es nicht blau ist, liegt es an Teilchen die sich im Wasser befinden und die Farbe beeinflussen. Auch klare Gebirgsflüsse die Tief genug sind, erscheinen blau oder grün-blau.

KaeseBiskuit 02.05.2012, 19:43

eventuell schonmal bemerkt, dass das Spekrum aus mehr Farben als nur rot und blau besteht??? Das Licht wird ins grüne gebrochen; Daher erscheint es grünlich, nur durch die Spiegelung des Himmels ist es blau.

0
peter678 02.05.2012, 21:21
@KaeseBiskuit

Nein, großer Irrtum. Mit der Spiegelung hat es nichts zu tun. Es ist der blaue Anteil des Lichtes, der durchgelassen wird. Die anderen Farben werden absorbiert. Aber schau mal die Links an, die Phoenix einstellte. Dort kannst du es genau lesen.

0
KaeseBiskuit 03.05.2012, 15:59
@peter678

und warum bitte soll das jetzt an "tiefem und klarem" Wasser liegen?? Absolut unlogisch

0
peter678 04.05.2012, 01:28
@KaeseBiskuit

Du scheinst gar kein Interesse daran zu haben, die Realität zu sehen. In den oberen Links ist es genau beschrieben. Und auch auf Wiki oder jeden anderen Seite ist es genau beschrieben. Es gibt keine Seite in der deine These beschrieben wäre. Du diskutierst gerade über Physikalische Gesetze der Natur. Dann könntest du auch behaupten wenn man einen Stein fallen lässt, fällt er nicht runter sondern nach oben. Ich denke das genügend Beweise im Netz zu finden sind, und eine weitere Diskussion völlig unsinnig ist. Flaches Wasser ist farblos. Der Grund scheint durch. Aber schon ab 1 Meter Tiefe ändert sich das ins grün/blaue. Darunter nur noch blau weil der rote Anteil des Lichts absorbiert wird. Steht alles genau in den Links die Phoenix weiter oben eingefügt hat. Mit der Spiegelung des Himmels hat das rein gar nichts zu tun. Woher denkst du, ist der Himmel blau? Genau das selbe Spiel.

0

Vermutlich weil es schwierig ist etwas zu zeichnen was durchsichtig ist,

weil es meist von kind auf so gelernt wurde sonne gelb wasser blau....

Was möchtest Du wissen?