Wieso macht mein Hund wieder ins Haus?

4 Antworten

Hunde werden nicht aus Protest unsauber, sondern weil sie gestresst sind. Die Hormone, die in Stresssituationen ausgeschüttet werden, wirken nämlich harntreibend.

Ich denke, dass die Trennung von zwei Bezugspersonen (Eltern) die Ursache ist. Gerade sensible Hunde verpacken das nicht gut, zumal sie keine Ahnung davon haben, dass Deine Eltern wieder zurückkommen.

Was Du tun kannst: Den Tagen bis zur Rückkehr bewusst Struktur geben (Futter, Spaziergang etc. um die gleiche Zeit), zusätzlichen Stress vermeiden (z.B. Stadtbesuche, wenn der Hund davon gestresst ist), nicht schimpfen, wenn der Hund sich in der Wohnung löst und wie bei einem Welpen nach jedem Schlafen, Fressen, Spiel, spätestens alle 2 Stunden die Gelegenheit zum Lösen geben. Wenn der Hund Deine Nähe mag, würde ich ihm zusätzlich Körperkontakt bieten, ihn in Deiner Nähe schlafen lassen und ein paar Streicheleinheiten extra geben.

Vielleicht ist er verwirrt, weil zwei seiner Bezugspersonen auf einmal weg sind und er sich nicht erklären kann, wieso. Er merkt, dass etwas nicht stimmt und das ist seine Art damit klarzukommen.

Aus Protest. Unsere machen das auch manchmal wenn Frauchen nicht da ist^^ sie zeigen so dass etwas nicht stimmt.

Was möchtest Du wissen?