Wieso macht man sowas, wenn man Schizophrenie hat?

3 Antworten

Ob das mit der Schizophrenie selbst zusammenhängt, weiß ich nicht. Könnte auch beispielsweise durch eine Zwangsstörung bedingt sein. Pest schützt nicht vor Cholera, speziell bei psychischen Erkrankungen. Es könnte auch einfach eine persönliche Eigenart sein, ohne jeden Krankheitswert.

Die Antwort lautet also: die Person verhält sich so, weil sie einfach psychisch krank ist, oder weil sie einfach so ist, wie sie eben ist.

Grundsätzlich ist oftmals sehr schwer, die Verhaltens- und Denkweisen einer psychisch kranken Person wahrhaftig zu VERSTEHEN. Nicht selten ist das für die Betroffene Person selbst schon schwierig.

Wenn du soetwas schon als "Theater" empfindest...naja.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – B.A. Kultur-/Sozialanthropologie, Schwerpunkt Ethnologie

Hast Du wieder einmal Diagnosen gestellt?
Die für Dich kurze Zeit sind wahrscheinlich mehrere Stunden. Ähnlich wie beim verdreckten Zimmer mit den Kakerlaken, das Du ja auch nicht schlimm fandest.

Vielleicht triggert das Psychosen von ihm, z.B. dass aus dem Raum Wesen oder Stimmen kommen?

Woher ich das weiß:Hobby – meine special interest seit 12 Monaten

Was möchtest Du wissen?