Wieso macht man kein schlauch ins Weltall, damit dort Sauerstoff ist?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Idee ist dermassen absurd, dass sie mir bereits wieder gefällt :o) Punkt 1. Das Universum ist gross, riesig, mit Gedanken kaum zu erfassen. Der Sauerstoff würde einfach verpuffen, bzw.sich ausbreiten ohne eine Wirkung zu hinterlassen. Kleine Metapha, du kannst auch nicht einen Waldbrand mit einem Tropfen Wasser löschen! Punkt 2. Wenn man deinen Schlauchausgang z.B am Mond befestigen würde, dann würde der Sauerstoff auch wieder nur ins All verpuffen. Warum? der Mond besitzt eine zu geringe Anziehungskraft, um eine Atmosphäre bilden zu können. Er bräuchte mehr Masse, um den Sauerstoff, wie die Erde, an sich "binden" zu können! Der Mond ist kein geeigneter Ort, um Menschen anzusiedeln. Der Mars wäre eher ein Kandidat. Man müsste "nur" den Treibhauseffekt erhöhen, um eine Atmosphäre zu erschaffen. Wasser soll ja bereits in gefrorenem Zustand vorhanden sein. Dann "nur" noch mit viel Pflanzen besiedeln, welche das Kohlenmonoxid in Sauerstoff umwandeln. Voila, in etwa 100-200'000 Jahren könnten die ersten Menschen den Mars besiedeln. Sowas nennt man Terraforming!

Danke für den Stern :o)

0

Danke für den Stern :o)

0
@azrael1313

Ich weiss zwar nicht inwiefern hier die Antwort gegeben wurde , aber aus meiner Sicht, kann Sauerstoff nicht über den Schlauch in den Weltraum gelangen . Das wäre genauso als wenn jemand einen Strohhalm in Wasser steckt und nun meint das Wasser müsste nun nach oben kommen. Selbst der stärkste Staubsauger könnte den Sauerstoff nicht nach oben transportieren und von dem Gewicht des Schlauches fangen wir besser gar nicht erst an ;)

0

du kannst technisch keine so langen schlauch machen. es wirken enomre kräfte auf so einen schlauch. ausserdem kannst du ja die athmosphäre der erde nicht einfach "absaugen".

Um Gotteswillen, dann fehlt er auf der Erde und wir müssen alle ersticken.....

Was möchtest Du wissen?