Wieso macht die Polizei nichts? Hausfriedensbruch! Hilfe

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Unser Mieter bezahlt seit 3 Monaten keine Miete , wir haben ihm Hausverbot gegeben ,

Einem Mieter der längere Zeit keine Miete zahlt kündigt man fristlos.

Hausverbot kannst Du ihm erst verhängen wenn er ausgezogen ist oder zwangsgeräumt wurde.

So lange er Mieter ist, auch wenn er nicht zahlt, hat er das Hausrecht für die Mietsache.

Da haben die Polizisten vollkommen richtig und gesetzeskonform gehandelt.

Was kann ich als nächstes tun ?

Fristlos kündigen und nach Ablauf der freundlicher weise gewährten Frist von meinetwegen 2 Wochen die Räumungsklage einreichen.

Ich habe mir überlegt die schlösser mit Kleber zu verkleben ,

Verbotene Eigenmacht/Selbstjustiz - würde Dir arg auf die Knie fallen.

Die Halle ist von ihm gemietet, somit ist er es, der dort Hausrecht hat und sogar dich rauswerfen kann. Wenn er diese Halle nur ueber dein Grundstueck erreichen kann, dann bist du sogar verpflichtet, ihm dieses Wegerecht einzuraeumen.
.
Wenn er das als Lagerraum gemietet hat, dann kann er durchaus dort auch mal irgendwelche Arbeiten verrichten fuer sich. Das Ganze zu einer regulaeren Werkstatt (nicht privat) umzufunktionieren, das wird wohl nicht gehen, das haengt aber von den Formulierungen im Mietvertrag ab.
.
Wenn er dort also anderes tut al laut Mietvertrag zulaessig, dann kannst du den Mietvertrag kuendigen. Dann bist du auch im Recht. Anstatt einer Kuendigung ein Hausverbot, - das geht nicht, denn wie oben geschrieben, so lange der Mietvertrag nicht gekuendigt ist, ist ER der Mieter, hat ER das Hausrecht und kann dir fuer die Halle Hausverbot erteilen. Kuendigen ist also der wichtigste Schritt.
.
Illegale Machenschaften, das sind deine Spekulationen. Geklaute Autoteile aus deiner Garage verkaufen? Hast du geklaute Autoteile in deiner Garage? Wenn er Autoteile irgendwo her bekommt und die wieder verkauft, die dabei in seiner Halle zwischenlagert, dann ist das doch genau das richtige, die Halle wird als (Zwischen-)Lagerraum benutzt.
Was du vermutest, das interessiert nicht. Auch DENKST du nur, dass er geklaute Autoteile verkauft. Was soll die Polizei denn mit wilden Vermutungen anstellen? Soll die Polizei den Mieter aus dessen eigenen angemieteten Raeumen rauswerfen, weil DU in Wildwestmanier irgendetwas vermutest? Stell dir vor, die Polizei nimmt DICH fest, nur weil irgendjemand anders bei dir irgendetwas ungesetzliches vermutet.
Die Polizei soll und muss einschreiten, wenn es einen Anlass dazu gibt. Sie kann und darf aber nichts tun, wenn nur jemand etwas ueber einen anderen lediglich denkt oder vermutet.

Du denkst leider zu eingeschränkt, so nach dem Motto "Auge um Auge..."

Wie lange lebst Du in Deutschland ? 50...60j ?

Also, dann solltest Du endlich kappiert haben daß der längste Weg, eigentlich der kürzeste ist -- UND....er ist auch noch MENSCHLICH und LEGAL

Fristlose Kündigung zustellen >>> die ausstehende Miete (erst ab dem 4ten Monat) gerichtlich eintreiben lassen >>> anschliessend, wenn er nicht geht - Räumungsklage gerichtlich einleiten

** machst Du korrekt Schlösser mit Kleber fest oder Sonstiges - guckst Du bl**** aus der Wäsche >> er kann dich für sowas nämlich verklagen....UND BEKOMMT RECHT.

Hausverbot bringt dir nix, hält so wie so keiner ein. Cops kannst vergessen die machen so wie so nie was, mit denn kann man machen was man will, vor 2 tagen als es schon dunkel war sind Kumpel und ich mit bmx zum Döner gefahren, da ruft ein Cop ausm Auto "licht an oder schieben" Kumpel einfach so "jaja du kannst mich mal" die sind nicht mal zurück gekommen oder so.

Das einzige was du machen kannst is dann wohl Gericht.

XD Geh doch vors Gericht, kostet aber richtig viel Geld. Nur wenn du verlierst, also der Richter für den Mieter ist haste Pech im Unglück...

Laß dich mal richtig beraten, dann weißt du auch - das dein Hausverbot Unsinn ist.

Den Mieter erstmal schriftlich in Zahlungsverzug setzen.

Ihr habt einen Mietvertrag ?

Diesen dann Kündigen u.s.w.

Gruß D.

Du hast leider in dem Fall das Nachsehen.

Die Mieterrechte sind sehr sehr stark in Deutschland.

Das einzige was du machen kannst ist versuchen, ein Gerichtsurteil zu erwirken dass ihn aus der " Wohnung schmeißt"

edit @ Eleganza: Räumungsklage. genau das war das wort :).

wenn du ihm gekündigt hast (bei gewerbeobjekten ist das einfach) mußt du ihm auch gelegenheit geben, das objekt auszuräumen. mit einem hausverbot erreichst du doch nix.

also soweit ich weiss geht es nur über eine Räumungsklage und Beschluss.das kann dauern.mehr als melden kann man es nicht .Wenn die Polizei nichts unternimmt ist das einfach nur traurig :(

Was möchtest Du wissen?