Wieso macht Alkohol so süchtig?

9 Antworten

Hallo!

Nicht jeder, der Alkohol trinkt, wird davon abhängig. Es gibt wissenschaftliche Studien, die sich mit den Ursachen der Alkoholkrankheit befasst haben:

1. Das Suchtpotential der Droge Alkohol. Drogen sind Stoffe die auf das Zentralnervensystem wirken und Einfluss auf die Befindlichkeit nehmen.

2. Einfluss des sozialen Umfeldes, z.B. durch das Trinkverhalten der Gesellschaft, der Verfügbarkeit und Griffnähe, Werbung usw.

3. Persönliche seelische und körperliche Faktoren.

Besonders mit dem dritten Faktor eröffnete sich ein großes Forschungsgebiet mit der Frage, gibt es neben seelischen Faktoren wie z.B. Depressionen, Angstzustände, Hemmungen, Unsicherheiten usw. auch biochemisch genetisch fixierte Dispositionen, die Einfluss auf das Trinkverhalten und die Entwicklung der Abhängigkeit Einfluss nehmen? Zahlreiche Studien ergaben interessante, zum Teil überraschende Ergebnisse. Tierversuche, Familien-, Zwillings-, Adaptionsstudien sowie Studien über den Abbau des Alkohols im Körper ergaben, dass zur Entwicklung der Alkoholabhängigkeit mindestens 50% genetische Dispositionen eine Rolle spielen.

die frage ist wer die studien bezahlt hat. ich sehe nur das mehr un-glück als glück duch den alk kommt.

0
@robi187

Hallo Robi! Ich bekomme meine Informationen von Fachleuten, die sich nicht von der Industrie kaufen lassen. Es hat den 'Kostenträgern' für die Therapie sicher nicht gefallen, dass Alkoholismus in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts ganz offiziell als in den allermeisten Fällen nicht selbst verschuldete Krankheit anerkannt worden ist.

0

Ist bei jeder Sucht das selbe. Die Hormone machen das. Bestimmte Stoffe regen das Gehirn an, Glückshormone auszuschütten, und davon will das Gehirn immer mehr...und sorgt deshalb für eine Art Hungergefühl.

Alkohol bringt mehr unglück über den trinker aber auch über sein umfeld,

als glück?

Denk-mal.

wieviel menschen kennst du in deinem umfeld oder familie die un-glück direkt oder in-direkt erfahren musten?

Was möchtest Du wissen?