Wieso machen sich viele über Schlagermusik lustig?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Viele machen sich darüber lustig, weil sie hier Klischees sehen, die man auch übertreiben kann. Klischees sowohl bei der Musikrichtung, den Sängern und den Hörern.

Und da das alles zusammen trifft, macht die Gesellschaft das, was sie gerne macht: Sie macht sich über diese Dinge lustig. Der Witz daran ist, dass es immer so aussieht, als würden sich alle drüber lustig machen und somit kaum einer Schlager hören. Aber diese Annahme ist natürlich falsch.

Selbst Comedians, die auch genau wissen, dass das Quatsch ist, ziehen diese Sichtweise in ihren Witzen heran, genauso wie man Ostdeutschland oder Sachsen nimmt, wenn man Rassismus und Rechtsextremismus lokalisieren möchte, was natürlich genauso kritisch zu betrachten ist, wie Schlager, Schlagersänger und Schlagerhörer zu verlachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also - ich könnte jetzt sagen, dass Musik Geschmackssache ist und Menschen dazu neigen, andere Geschmäcker fertig zu machen. Das entspricht auch der Wahrheit und passiert sehr häufig.

Wenn ich aber ganz ehrlich sein soll, finde ich nicht, dass jede Musik gleichwertig ist. Sehr sehr viele Schlagersongs bestehen aus eintöniger, nicht sehr komplexer Musik und schon tausendmal dagewesenen Harmonien. Die Texte sind oft sehr schlicht und bestehen größtenteil aus Klischees, Bauernweisheiten und Küchenpsychologie. Ich denke, das ist der Grund, warum Schlager - zurecht - oft zerrissen wird.

Gleichzeitig ist es aber wichtig, zu differenzieren - wenn jemand Schlager mag, muss ich das respektieren. Ich kann ja sagen, dass ich Schlager sch... finde, aber trotzdem respektieren, wenn jemand diese Musikrichtung hört (außer dieser jemand behauptet, Schlagersongs seien alle besser als der Dreck, den Mozart und Chopin geschrieben haben).

Und zu guter Letzt darf man nicht vergessen, dass es ja viele unterschiedliche Richtungen im Schlager gibt. Viele Sachen sind stumpf, ja, aber dann gibt es noch den musikalisch komplexeren Schlager mit klugen Texten wie z.B. von Udo Jürgens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist leider bei vielen Musikrichtungen so. Oder es wird alles über einen Kamm geschert, wenn man einige Lieder gehört hat. Es gibt so viele unterschiedliche Richtungen und Mischungen aus diesen...Und vor allem so viele verschiedene Künstler.

Am schlimmsten finde ich die Menschen die ihren Musikgeschmack als den einzig 'richtigen' darstellen, obwohl es eben wie der Name schon sagt, 'Geschmaks'sache ist. Das scheinen viele nicht wirklich zu begreifen.

Warum das so ist, keine Ahnung. meine Vermutung wäre das übliche, sich über andere Menschen erheben, sich als etwas besseres vorkommen. Gruppenzugehörigkeit. Um bei deinem Beispiel zu bleiben, viele Menschen hören Volksmusik, geben es aber nicht zu, weil sich nach außen hin eben viele darüber lustig machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rotesand
25.02.2016, 02:04

Das macht Sinn. Vielen Dank für deine sehr gute & auch sehr angenehm formulierte Antwort -------> DH :)

0
Kommentar von MarvelSchmidt90
25.02.2016, 02:29

Ja manchen ist es Peinlich es zuzugeben. Das ist einfach so ;^)

1

Liegt es vielleicht auch ein wenig daran, dass viele Musikkonsumenten die englischen Texte gar nicht verstehen ? Würden sie dies tun, würden sie schnell merken, dass hier  genau die gleichen Themen besungen werden würden, oftmals in noch primitiverer Form......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schöne Frage.

Zuallererst: Volksmusik (Heino, Flippers...) ist kein Schlager.

Schlager ist verrufen

a) weil viele nur noch diese (nervigen) Bass-Pop Schlager wie Helene Fischers Atemlos gespielt wird (ansonsten ist sie ganz gut und hat eine wunderschöne Stimme).

b) Schlager ist eine sehr künstliche, verweichlichte, schwache Musikrichtung. Ohne besonderem Reiz.

c) Einige Schlagerhörer sind Konservativ --> Schlager als Sinnbild für das Konservative!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich stimme zu und sage auch das es Geschmack ist und vor allem ist dann auch nicht jeder gleich mit seinem jeweiligen Musik geschmack ;^)

Ich selber kann damit nichts Angaben weil mir das zu Monoton ist. Aber es gibt ja auch nie etwas perfektes und genau DEN EINEN SONG. Denke ihr wisst was ich meine :D

Ich selber höre Rock, Trancore (Metalcore mit Techno/electro elementen), hardcore, melodic metalcore,

Also absolutes und komplettes gegenteil von dem Schlager oder Volksmusik. Ich finde es ist einfach jedem sein ding was er mag und das Recht hat jeder von uns und sollte respektiert werden. Und nicht dazu dienen andere runter zu stellen, nur weil er nicht das hört was man selber hört....VÖLLIGER SCHWACHSINN!

So ich sabbel jetzt mal nicht so viel sondern bin auf die weiteren antworten gespannt die noch auftauchen werden ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na ja, in der Muttersprache versteht man den Schwachsinn halt schneller und besser, der da so aus dem Mund blubbert.

Gibt's in den anderen Sprachen zwar ebenso, aber wer macht sich schon die Mühe, nach den Texten zu schauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schlager und Pop Schlager a la Helene Fischer und "der Wendler" sind nur so durchtränkt von Klischees und im Grunde genommen einfach inhaltsleere Musik, in lyrischer wie musikalischer Hinsicht.

Diese Form der Musik will sich nie weiterentwickeln und lediglich immer das gleiche abliefern, was bestimmte Leute wollen. Ich denke man kann diese Form der Musik gut mit "Groschenromanen" und sogenannten Liebesromanen vergleichen, die man allerorts für 1 Euro kaufen kann. Schlager hat keinerlei künstlerischen Anspruch, wäre meine Antwort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EddieWinkler
26.02.2016, 09:06

Genau wie Pop

0

Was möchtest Du wissen?