Wieso machen sich viele Menschen ihr Leben mit Alk/ Drogen/ Zigaretten kaputt?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Viele,meistens junge Menschen probieren aus Neugier oder purer Naivität Drogen aus und bleiben drauf hängen weil sie denken sie haben etwas gefunden was ihnen Halt gibt oder es ihnen einfach gefällt und Spaß macht.Die Neugier siegt oft über den gesunden Menschenverstand,der sagt,dass es gesundheitsschädlich ist.Wenn sich eine Abhängigkeit entwickeln sollte,ist der gesunde Menschenverstand sowieso irgendwann abgeschaltet...

die meisten jugendlichen aus Neugier,jedoch viele auch wenn sie alles verloren haben(z.b. haus beruf,frau)

Der gesunde Menschenverstand will vielleicht alles vermeiden, was schädlich ist aber der Mensch handelt nicht immer danach was er für vernünftig hält. Zudem setzt die Vernunft oft in weiten Teilen aus, wenn erstmal eine Sucht entstanden ist. Und diese ist nötig um sich sein Leben mit Drogen kaputt zu machen, denn Drogen alleine zerstören keine Leben, es ist immer der Umgang damit.

Was möchtest Du wissen?