Wieso lügt sie oder hat es vergessen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Aussagen von Frauenarzt und Beipackzettel widersprechen sich manchmal ein bisschen. Sie lügt dich nicht an, sondern hält das Risiko für eine Schwangerschaft wahrscheinlich für so gering(aus welchem Grund auch immer), dass sie sagt, dass du geschützt bist. Im Beipackzettel ist ja immer alles sehr allgemein gehalten, drum wird da auch immer versucht mehr Risiken auszuschließen. Also du kannst der fä vertrauen aber wenn du auf Nummer sicher gehen willst, mach das was in der packungsbeilage steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von duuundiich
30.12.2015, 00:15

ok, ich bin der Meinung das ich geschützt bin. & wenn es meine Ärztin so sagt, passt es.

0

Was möchtest Du wissen?