Wieso Liebt eine freundin mehrere männer?

6 Antworten

Wenn liebte sie den zuerst dich oder den anderen? Wenn man die erste Person wirklich lieben würde, dann würde man sich nicht in die zweite verlieben.

Sie sollte erst einmal mit diesen vorsintflutlichen Stereotypen abschließen. Der Mensch kann durchaus mehrere potentielle PartnerInnen lieben. Wir sind von Natur aus polygame Wesen, die Monogamie ist ein gesellschaftliches und vor allem religiöses Konstrukt das vor allem Besitzansprüche regeln sollte und nur schwer mit unserer polygamen Natur vereinbar ist. Besonders heutzutage.

Eine Ehe mit dem Versprechen bis zum Tod zusammen zu bleiben war früher kein langer Zeitraum. 5 Jahre waren schon viel. Es gibt einen Grund warum in Grimm-Märchen so häufig Stiefeltern vorkommen. Heutzutage leben die Menschen weitaus länger, sodass das Versprechen bis zum Tod zusammen zu bleiben ganz andere Ausmaße angenommen hat.

Zurück zu deinem Problem. Ihr 3, also du, die Freundin und der zweite Typ solltet euch mal zusammen setzen und wie erwachsene über diese Situation reden. Es gibt inzwischen so viele verschiedene Möglichkeiten eine Beziehung zu führen die nicht die klassische monogame Beziehung ist, dass da praktisch für jeden Geschmack was dabei ist.

Vielleicht findet ihr eine Lösung mit der alle zufrieden sind, und wenn nicht, hilft euch das Gespräch vielleicht eure Gefühle zu ordnen.

Na ja, das kann jeder sehen, wie er das will. Aber deine Freundin hat das kleinste Problem, und wenn sie dich wirklich lieben würde, dann wüsste sie,wie sie sich entscheidet. Vielleicht will sie alles haben.

Könnte man sich auch fragen,warum fängt man mit mehreren was an, wenn man in einer Beziehung glücklich ist.

Du hast das Problem, ob du einer von vielen sein willst und damit leben kannst, wenn deine Freundin eine Freundschaft Plus hat, denn nichts anderes ist es doch, wenn sie mehrere Männer liebt und sich nicht entscheiden kann.

Meistens wissen die andern gar nichts von einander.

Auch kann das ein Risiko bedeuten, weil man nie weis, ob die anderen dann auch immer wriklich Kondome benutzen und je mehr Partner jemand hat, umso größer kann das Risiko sein.

Dann treffe doch du die Entscheidung für dich, wenn sie nicht in der Lage dazu ist.

Sie hat sich sicher nicht gezwungenermassen in die Situation hineingebracht, dann wird sie die auch in der Lage sein, für eine Lösung zu sorgen.

Liebe ist keine Primzahl und völlig linear, die man nicht teilen kann.
Sie sollte Polyamorös leben.

nennt sich dann wohl offen.

Ihr helfen?? Du mußt schon selber wissen, wie du damit klarkommst!

Was möchtest Du wissen?