wieso lebt der ältere prof x im neuen xmen film?

6 Antworten

der film zeigt eine alternativ realität, in der vergangenheit wurde was verändert was sich auf die gegenwart auswirkt, ausserdem ist der film nicht als fortsetzung zu den älteren filmen zu verstehen, wie gesagt es ist eine alternativ realität

HeyHo,

wie meine Vorgänger sagten befindet sich der Film in einer altnernativen Realität, bzw. werden wir am Ende in eine neue Zeitlinie geschubst.

Falls dies nicht der Fall WÄRE:

Ich möchte nochmal was spoiler. Hihi. In X - Men 3 (The last stand) sehen wir in einer Cutscene wie die älter gewordene Moira Mc.... den älteren Herrn pflegt über welchen wir im Film erfahren haben das er tod sei, jedoch der Körper voll Ends funktionsfähig. Wir sehen auch als Moira den im Koma liegen Patienten begrüßt das Professor X's Stimme antwortet: "Hallo Moira", sehr leise, aber klar war, das es die Synchronstimme von Patrick Stewart war.

Da in der Mutantenwelt praktisch nichts unmöglich ist, wäre es auch nicht auszuschließen das Charles seine äußere Erscheinung per Mutation oder Serum- infusion von Hank der in Days of future past für ihn schon mal etwas ähnliches entwickelt hat eingenommen hat. Natürlich war die Seruminfusion aus Days of future past nicht um die äußere Erscheinung zu stimulieren, sondern um Charles laufen lassen zu können, was ihm gleichzeitig die Kräfte nahm.

Ich hoffe das ist ausreichend als Stellungsnahme.

MfG

ich schätze mal der regisseur hat sich an manchen stellen nicht am 3. teil orientiert, weil der in den augen der meisten menschen wirklich grottenschklecht war im vergleich zu den anderen filmen ;)

die x-men verfilmungen zeigen generell leider nur eine schlechte kontinuität =(

Schau dir doch mal das Ende : Ende von teil 3 an. Also das was nach dem abspann kommt

Was möchtest Du wissen?