Wieso lebe ich/wir eigentlich?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Um mal aus Rick und Moryt zu zitieren: "Nobody exists on purpose, nobody belongs anywhere, everybody's going to die"

Fast ja erstmal einen Grundgedanken von dir zusammen... eigentlich. Das Problem ist, du scheinst eigne Ansichten auf anderen zu übertragen. Anscheinend langweilt dich dein Leben und DU denkst das Leute Spiele spielen weil sie so ihrem langweilige Leben entfliehen. Es mag dich überraschen aber viele Leute finden ihr Leben nicht langweilig und haben auch keinen monotonen Alltag. Ich komme aus dem Forschungsumfeld einer Universität, das in der Raumfahrttechnik tätig ist, da sagt dir keiner, dass er seine Arbeit und Alltag als langweilig empfindet. Die meisten dort arbeiten auch nicht an erster Stelle dafür ihr Leben zu finanzieren, sondern weil ihr Job sie begeistert. Andere Menschen haben zwar monotone Arbeiten, gehen aber in ihrer Freizeit Beschäftigungen nach die sie erfüllen.

Zu den Serien, Filmen, Büchern etc. viele spielen diese, weil sie sich dort mit etwas messen können oder nutzen es als Insperation. Statt also zu denken "so tolle dinge werde ich nie erleben", deshalb sehe ichs mir an denken wohl die wenigstens. Mich haben z.B. Sci Fie Spiele wie Mass Effect dazu gebracht meinen jetzigen Lebensweg einzuschlagen, eben weil ich das verwirklichen will, was dort noch Fantasie ist.

Das du Liebe nicht verstehst... kp. ich kenn dich nicht und weiß nicht wie alt du bist oder wie deine Familienfeld so ist. Vlt. bist du einfach zu Jung oder hast irgendwelche seelischen Blockaden. Dein Satz "in meinen Augen gibt es keine liebe" weist auch daraufhin, dass du da eine sehr harte Stellung eingenommen hat, was nicht ohne Grund passiert. Wenn du das genauer ausführen würdest, wäre ich daran interessiert.

Ganz klar, du leidest unter Realität, du siehst alles klar, alles ist unlogisch und unnötig.

Aber vergiss nicht, der Mensch will auch Spaß haben, er sollte sich nicht nur Arbeit suchen weil er Geld verdienen will, sondern er sollte auch eine Arbeit machen, die ihn ausfüllt, anspornt und spaß macht.

Die Liebe scheint dir sicher auch irrelevant, aber da hat unsere Natur sich die Variante ausgesucht, das wir nicht einen Schwall Kinder bekommen, sondern in der Regel nur eins. Damit es auch sicher ist bis es auf eigenen Beinen steht, dafür ist die Liebe zum eigenen Nachwuchs gemacht worden.

Die Liebe zum anderen oder selben Geschlecht, also der Sex, ist der Fortpflanzung zu verdanken. Denn im Gegensatz zu vielen anderen Lebewesen ist der Sex bei uns mit Belohnung gemacht worden, weil wir den Spaß mögen. Auch das Wahnsinnig verliebt sein wird irgendwann weniger und ein Vertrauen und eine andere Basis hat sich erbaut, denn unser Körper könnte die ständige bombadierung mit Glückshormonen auf Dauer  eh nicht ertragen.

Also, sieh nicht immer so genau hin, jeder Zaubertrick ist ein Trick, aber wenn du nicht den Trick sehen willst, dann ist es Magie. Suche dir deine eigene Magie, dann macht das Leben auch spaß.

Meine Meinung zum Sinn:

Man kann sinnvolles tun, z. B. Menschen helfen, für andere da sein,
sich für die Umwelt einsetzen oder Geld spenden. Ich setze mich z.b. für
fairen Handel ein.

Ich bin Christ. Viele Menschen sind der Meinung, dass Gott dem Leben Sinn gibt. Gott liebt Dich.

Menschen glauben ihr ganzes Leben lang ohne jemals Bestätigung zu finden

Ich habe Sachen erlebt, die meinen Glauben gestärkt haben. Wenn Du einiges weiteres wissen möchtest, was mich überzeugt, dass es Gott gibt, dann kannst Du mich z.b. fragen oder auf mein Profil gehen.

Nimmst du die rote oder die blaue Pille? Siehst du... Es gibt keinen direkten Sinn. Wir sollten unser Leben nur genießen und kämpfen, für das, was wir richtig finden. Wir sind doch nur der lästige Pickel am Gesäß der Erde, dem erzählt wird dass er berühmt, schön und reich werden kann. Eigentlich führen wir aber einen Eiertanz auf. 

Ich glaube, der Sinn des Lebens ist es, unsere Spezies zu erhalten.

Es ist ein Spiel um die Langeweile zu vertreiben. 

Es. gibt. keinen. Sinn. 

Jedenfalls keinen direkten, allgemeinen und richtigen.

Was möchtest Du wissen?