Wieso laufen viele Männer heutzutage mit Umhängetasche rum?

5 Antworten

Logisch betrachtet ist es doch reine Geschmackssache, ob man einen Behälter an zwei Riemen auf den Rücken hängt oder an einem Riemen an die Seite.

Warum tragen Männer irgendwann Pullis mit Rundausschnitt, zu anderen Zeiten welche mit V-Ausschnitt? Und zu anderen Zeiten sind plötzlich wieder Strickjacken modern. Und immer steht einer herum, der mit dem Finger auf die derzeitige Mode zeigt und wie Nelson bei den Simpsons "Ha ha!" ruft – oder es wie Du weibisch findet.

Was ich an den Modemachern viel schlimmer finde als wechselnde Taschenmoden ist die Tatsache, dass sie beim Entwerfen von Hosenschnitten nicht berücksichtigen, dass viele Männer gar keine Tasche mitschleppen wollen, aber ein 6"-Smartphone sicher und nicht bewegungsbehindernd unterbringen müssen (und zwar auch im Sommer, wenn man keine Jacke mit Innentaschen trägt).

Ach ja, und Rucksäcke haben noch einen bemerkenswerten weiteren "Vorteil", man kann in der U-Bahn, wenn man sich einmal um die eigne Achse dreht und einen Sinn für Rücksichtslosigkeit hat, eine runde Schneise von ca. 1,5 m Durchmesser in die Menge reißen.

0
       früher haben die Männer alle Rucksack getragen

Halte ich für ein Gerücht, ich habe seit der Schulzeit (Schulranzen), nie wieder einen Rucksack getragen.

Aber ich habe schon ende der 70er Jahre umhängetaschen getragen udn spätestens seit den 90ern wegen der Laptops.

Bei uns an der Uni laufen auch fast alle männlichen Studenten mit Umhängetaschen herum und das hat einen einfachen Grund: Bei der Einführungsveranstaltung wird jedem Erstsemester eine Umhängetasche mit Uni-Logo geschenkt :-)

Die Umhängetasche ist doch besser als eine Plastiktüte. Übrigens Deine Fragen sind wirklich weltbewegend. Danke für die Vielfalt!

Uff das gleiche wie mit dem Schal?

Was möchtest Du wissen?