Wieso lassen wir es zu, dass wir für technischen Fortschritt immer mehr unser ursprüngliches glücklichmachendes Menschsein (Überleben & Fortpflanzung) aufgeben?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du sehnst dich wohl nach einer idealen Gesellschaft. Im Zusammenhang mit Naturrecht zu Zeiten der Aufklärung wurde so ein modellhafter Naturzustand angenommen, um darauf aufbauend sich die Gesellschaft zu erklären oder zurecht zu rücken.

Warum wir von der idealen Gesellschaft soweit entfernt sind, darüber kann man viele Vermutungen anstellen. Meine persönliche Antwort hierauf wäre: Weil wir nicht weise sind. (Wobei ich als Weisheit jetzt weniger die rationale Weisheit im europäischen oder westlichen Raum meine, sondern das eher metaphysische Weisheits-Verständnis, wie es in Süd- und Südostasien, vornehmlich im Buddhismus und Hinduismus vorherrscht.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Btte deine Frage noch einmal durchlesen, neu ordnen und wenn nötig  vervollständigen.

So, wie es jetzt ist, ähnelt es sehr einem ungeordneten Haufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Funmichi
13.07.2016, 18:29

Leider kann ich sie nicht mehr ändern, ich sehe die fehler. 

0

Kannst du dir vorstellen das ca 7.5 Milliarden menschen noch ohne industrie überleben können? Es würde nicht genug nahrung hergestellt werden können. Ebenso ist die Lebensqualität gestiegen, zumindest bei uns bringt man mädchen nicht mehr um.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Funmichi
13.07.2016, 18:52

Wo genau läge jetzt das problem? Wäre "survival of the fittest" nicht die lösung dafür?

0
Kommentar von Hammingdon
13.07.2016, 19:08

also bist du dafür das man ich achätz mal 5 milliarden menschen umbringt?

0

Weil wir getrieben und gezwungen werden....Und es kein Zurück gibt.

Im Kleinen vllt. Das hat ja aber jeder selbst in der Hand ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich stelle die Frage infrage und behaupte technischer Fortschritt führt zu einem glücklicheren Leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Funmichi
13.07.2016, 18:25

Es gibt massig studien, die klar beweisen, dass urvölker glücklicher sind als wir. Bei denen stehen klar die animalischen instinkte im vordergrund.

0

Wie kommst du auf die Idee, dass unser "ursprüngliches Leben" so glücklich war?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was genau verstehst du denn jetzt unter

"unser ursprüngliches glücklichmachendes menschsein(überleben&fortpflanzung)"???



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Funmichi
13.07.2016, 18:28

Unsere reinen animalischen instinkte. Einer herde anzugehören, jagen zu gehen und sich fortzupflanzen sowie gegen andere stämme zu kämpfen.

0

Was möchtest Du wissen?