Wieso lassen immer mehr Paketzusteller die Pakete im Hausflur liegen oder liefern die an falsche Adresse ab?

4 Antworten

Das hat mit Deutsch nichts zu tun (klar, sind immer die Ausländer...), sondern damit, dass die Fahrer zum einen richtig schlecht bezahlt werden und zum anderen extrem eng getaktete Touren haben. Jedes Paket, das sie nicht loswerden, müssen sie nochmal fahren oder extra bei der Hauptstelle abgeben.

Falsche Zustellung ist nicht okay, aber in dem Fall stinkt der Fisch vom Kopf.

ist das nicht deren Job? Die hatten doch vor kurzen einen Streik! Die müssten doch jetzt besser dran sein?

0
@gnuman79

Nicht zwangsläufig. Die bisher Angestellten erhalten mehr; neue Beschäftigte können aber weiterhin in den ausgegliederten Gesellschaften angestellt werden, die nicht unter den Tarifvertrag fallen und dementsprechend für gleiche Arbeit schlechter bezahlt werden.

1

wenn dein arbeitstag schon standardmässig auf 10 bis 12 stunden bei schlechter bezahlung ausgelegt ist, hast du keine zeit mehr weitere 2 stunden mit abgabegedöns zu verbringen.

weil die bezahlung so schlecht ist, findest du nur noch ausländer, die in entsprechender notlage sind, so dass sie diesen job annehmen müssen.

annokrat

Das trifft nicht auf DHL zu. Dort gibt es keine 12-Stunden-Tage und die Bezahlung ist auch nicht so schlecht.

0

bei uns liefern deutsche und die machen auch murks. am deutsch liegst wohl nicht. wohl eher daran, wie schon jemand schrieb, dass die unter zeitdruck stehen.

Weil sie seit 40 Jahren viel zu schwer tragen und ausgebeutet werden...deshalb

ich muss auch Waschmaschinen für Kunden auf verschiedene Stockwerke tragen. Und?

0

Was möchtest Du wissen?